U14: Silber und Bronze beim Schulcup 2024 in Rochlitz in der WK III

14 Schulsportmannschaften ( Dreierfaustball-mix) aus Sachsen nahmen am 23.03.2024 in Rochlitz am  Schulcup des Kultusministerium Sachsen teil. Das Agricola - Gymnasium - Glauchau stellte gemeinsam mit der Evangelischen Oberschule Gersdorf zwei Mixmannschaften .Nele Beckmann , Maren Woitag und Mateo Braune spielten für das Agricola - Gymnasium - Glauchau I und Saskia Woitag , Meara Beckmann , Jette Voigtmann und Emil Looks traten für die Mannschaft Agricola - Gymnasium -  Glauchau II an. Beide Glauchauer Mannschaften qualifizierten sich über die Vorrundenspiele in ihren Gruppen für das Halbfinale und spielten gegeneinander um den Einzug ins Endspiel.Glauchau II besiegte Glauchau I und zog ins Finale ein , was dann aber gegen die Freie Oberschule Großdubrau I mit 0:2 Sätzen verloren ging.Im Spiel um Platz 3 siegte die Mannschaft des Agricola-Gymnasiums - Glauchau II und holte sich Bronze. In der Vorrunde hatte Glauchau I die Goldmedaillengewinner aus Großdubrau noch besiegt  , was zeigt , dass noch mehr möglich gewesen wäre .

 


Deutsche Meisterschaften :  U14 weiblich mit Platz 8

Hallenfaustball

Am 16./17.März 2024 kämpften die zehn besten Mädchenmannschaften der U14 weiblich in Bremen-Borgfeld um den Meistertitel. Am ersten

Tag fanden die Vorrundenspiele in zwei Fünferstaffeln statt , die ersten drei jeder Staffel kamen in die Endrunde ( Platz 1 bis 6 ) , für den 4. 

und 5.   ging es am Sonntag im kleinen Finale um die Plätze 7 bis 10. Durch einen Sieg gegen NLV Stuttgart-Vaihingen (11:9 / 13:11 ) und

drei Niederlagen gegen ESV Schwerin  ( 10.12 / 7:11 ) , TV Unterhaugstett ( 9:11 / 9:11 ) und VfL Kellinghusen ( 8:11 / 4:11 ) reichte es nur zum 4.Platz für das kleine Finale am Sonntag  , dort wurde mit einem Sieg gegen ESV Dresden ( 11:8 /  7:11  / 11:7 ) das Spiel um Platz 7 

gesichert.Gegen den  TSV Borgfeld ging der erste Satz mit 12:14 verloren.Im zweiten  siegten unsere Mädchen klar mits 11:7 und lagen auch im dritten Satz schon mit 7:2 in Front , aber am Ende gewann der Gastgeber TSV Borgfeld diesen  Satz mit 12:10 , weil Glauchau den Gegner durch eigene Fehler stark machte. Damit war es dann am Ende der 8.Platz.

Eine wesentlich bessere Platzierung war schon durch die Gruppeneinteilung zu Beginn kaum möglich , da mit ESV Schwerin ( Deutscher Meister ) , TV Unterhaugstett ( Bronzemedaillengewinner ) und VfL Kellinghusen ( 4.Platz ) gegen die Schwergewichte der 10 Mann-

schaften gespielt werden musste und damit die Endrunde kaum zu erreichen war. Die beiden anderen sächsischen Vertreter ESV Dresden ( 9.Platz ) und SC DHfK Leipzig ( 6.Platz ) konnten auch nicht in den Kampf um die Medaillen eingreifen , wobei die Leipziger

Mädchen mit einem Sieg gegen den späteren Silbermedaillengewinner TSV Karlsdorf ( 11:8 / 11:8 ) in der Vorrunde zeigten , dass durchaus

zur Spitze nicht mehr viel fehlt. Leider konnten die Messestädter dann in der Endrunde diese gute Leistung nicht bestätigen.

Die Glauchauer Mädchen haben in den letzten zwei Jahren dreimal an Deutschen Meisterschaften teilnehmen können , mit dem 8.Platz

nun die beste Platzierung erreicht . Alleine schon über die Punktspiele , Sachsenmeisterschaften und Mitteldeutschen Meisterschaften zu 

den Deutschen Meisterschaften zu kommen , ist ein toller Erfolg.

 

Für die SG Glauchau / Groitzsch spielten: Maren und Saskia Woitag , Nele und Meara Beckmann , Svea Nagel und Clara Baum ( Groitzsch )

 

 

 

Letzter Spieltag der Männermannschaft in Rochlitz

Am letzten Punktspieltag der Bezirksliga Chemnitz war die gesamte Liga beim Gastgeber 1906 Rochlitz e.V. eingeladen, um die finalen Platzierungen auszuspielen. Für unsere Männer standen die Rückspiele gegen Bertelsdorf, Eppendorf und Großrückerswalde auf dem Programm. Doch Eppendorf musste leider den Spieltag krankheitsbedingt absagen. Leider verloren die Glauchauer beide Spiele nach Sätzen 2:1, dennoch konnten sie sich am Ende den 3.Platz in der Liga sichern, aufgrund des besseren Satz- und Ballverhältnis gegen Großrückerswalde. Als ungeschlagenen Sieger konnte sich St.Egidien zum Bezirksmeister küren. Der Glauchauer Faustball gratuliert den befreundeten Faustballern zum Titel und wünscht maximale Erfolge bei den anstehenden Aufstiegsspielen zur Landesliga.

 

Für Glauchau spielten: Stefan Hohenberger, Nico Biebl, Dustin Hoh, Tim und Danny Maag



Vorschau:  Glauchauer U14 weiblich zur Deutschen Meisterschaft

Am 16./17.03.2024 finden beim TSV Borgfeld (Bremen) die Deutschen Meisterschaften im Hallenfaustball statt.Die jeweils drei Erstplatzierten

der norddeutschen - ,mitteldeutschen - und süddeutschen Meisterschaften sowie der Gastgeber TSV Borgfeld sind die Teilnehmer dieser

DM der U14 w . Nele und Meara Beckmann , Saskia und Maren Woitag , Svea Nagel vom FV 1925 Glauchau-Rothenbach und Clara Baum von

SV Groitzsch 1861 spielen in der Spielgemeinschaft  Glauchau/Groitzsch in der Vorrundengruppe B gegen ESV Schwerin , VfL Kellinghusen ,

TV Unterhaugstett und NLV Stgt.Vaihingen um den Einzug ins Viertel- und Halbfinale (Platz 1 bis 6 ) , also muss in der Vorrunde mindestens

Platz 3 erreicht werden , was für unsere Mädchen ein großartiger Erfolg wäre.Alleine schon die Tatsache , dass die Mannschaft sich für diese

Meisterschaften qualifiziert hat , liegt über den Erwartungen . Die Spiele werden zeigen , ob diesmal die sächsischen Vereine , ESV Dresden und SC DHfK Leipzig spielen in der Vorrundengruppe A gegen TSV Borgfeld ,TSV Karlsdorf und TV Jahn Schneverdingen , mithalten können und eine Überraschung gelingen kann. Die Vierten und Fünften der Vorrunde spielen um die Plätze 7 bis 10.

 


U10 in Rochlitz beim Schulcup 

Am 16.03.2024 findet in Rochlitz  10 Uhr , Sporthalle "Am Regenbogen" der sächsische Schulcup der Wettkampfklasse WK IV ( bis 10 Jahre ) statt.Mixmannschaften mit drei Spielern kämpfen um die Medaillen und Urkunden das sächsischen Kultusministeriums für Schulmann-

schaften.Die Schule am Rosarium aus Glauchau geht mit zwei Mannschaften an den Start.

Mannschaft I:    Lea Wockatz , Theo Floß , Malea Machatz und Sils Pauli

Mannschaft II    Finn Helbig , Dylan Hoh , Scarlett Wünsche und Elias Kreibich

 

 

U10 auf Platz 13 in Görlitz

Wie schon im Voraus vermutet , waren die Spiele des FV 1925 Glauchau-Rothenbach bei den Landesmeisterschaften   am 02.03.2024 in Görlitz sehr schwierig. Im Vorfeld konnte drei Wochen kein Training stattfinden ,weil die Jahnhalle geschlossen war und dazu kam , dass die Mannschaft nicht in 

Bestbesetzung antreten konnte.In der Vorrunde ging gleich im ersten Spiel gegen SC DHfK Leipzig 6 nichts und der Satz wurde mit 1:11 verloren ,was natürlich die Mannschaft schockte und das hatte Auswirkungen auf alle weiteren Spiele. Gegen Energie Görlitz 0:2 ( 9:11 / 8:11) , lediglich gegen 

ESV Dresden 1:1 ( 11:8 /7:11 ) gelang ein Unentschieden. Da das Ballverhältnis durch die hohe 1:11 Niederlage am Anfang aber sehr negativ war , blieb

mit 1:5 Punkten in der Vorrunde nur der letzte Platz hinter den punktgleichen Dresdnern.Damit spielte der FV 1925 nur noch um die Plätze 13 bis 16.

Diese beiden Spiele gegen SC DHfK Leipzig 4 ( 11:7 /11:5 ) und SVS Delitzsch ( 12:10 / 12:10 ) wurden zum versöhnenden Abschluss gewonnen und der noch bestmögliche 13. Platz erreicht. Die Medaillen holten DHfK Leipzig vor SV Kubschütz und DHfK Leipzig 6. 

Ein kleiner Trost sollte sein , dass unsere Mannschaft bei den nächsten Hallenmeisterschaften 2025 nochmal in der U10 antreten kann ,weil die Mannschaft zu den jüngeren gehörte bei diesem Meisterschaften.

 

Für Glauchau spielten: Theo Floß , Scarlett Wünsche und Dylan Hoh

 


U10 - Landesmeisterschaften in Görlitz

Am 02.März 2024 wird der Landesmeister im Hallenfaustball der U10 gesucht.16 Mannschaften nehmen daran teil. Der FV 1925 Glauchau-Rothenbach spielt in der Vorrunde D gegen ESV Dresden , Energie Görlitz und die favorisierte Mannschaft des SC DHfK Leipzig 6.Die beiden Gruppenersten gehen ins Viertelfinale und spielen dort um Platz 1 bis 8 , der 3. und 4. der Gruppe spielt um die Plätze 8 bis 16.

Für den FV 1925 wäre das Erreichen des Viertelfinales ein ganz großer Erfolg , denn die Ergebnisse bei den Qualfikationen  haben gezeigt , dass die 

Trauben in dieser Saison doch sehr hoch hängen.Favorisiert sind die Mannschaften aus Leipzig ( 7 Mannschaften aus der Messestadt) und SV Kubschütz. Glauchau , als aktueller Landesmeister der U8 der Feldsaison 2023 , hat ja in der nächsten Hallensaison 2025 nochmals die Chance um die

Meisterschaft zu kämpfen , der FV 1925 kann daher die Spiele in Görlitz gelassen und unaufgeregt angehen.

 

Für Glauchau spielen: Scarlett Wünsche , Theo Floß  und Dylan Hoh

 


U14 weiblich  für Deutsche Meisterschaften qualifiziert

Am 03.02.2024 haben sich die Mädchen der U14 weiblich in Dresden bei den mitteldeutschen Meisterschaften als Zweiter für die Deutschen

Meisterschaften am 16./17.03.2024 in Borgfeld ( Bremen ) qualifiziert.Einer Niederlage gegen Gastgeber ESV Dresden ( 9:11 / 5:11) folgten

Siege gegen den amtierenden Sachsenmeister  SC DHfK Leipzig ( 11:6 / 11:7 ) sowie die Mannschaft von SG Energie Görlitz ( 11:6 / 11:6 ) und

damit die Fahrkarte für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften , wo die 10 besten Mannschaften der U14 weiblich um den Titel

kämpfen werden. Egal wie dort die Mannschaft abschneiden wird  ,  dieser zweite Platz ist ein tolles Ergebnis der Hallensaison 2023/2024 .

Neben den mitteldeutschen Meisterschaften gibt es noch die süddeutschen und norddeutschen Meisterschaften . Insgesamt spielen dann neun Vereine und der Gastgeber TSV Borgfeld (Bremen ) um den Titel . SG FV 1925 Glauchau-Rothenbach / SG Groitzsch sind fünf  

Mädchen aus Glauchau ( Maren und Saskia Woitag , Nele und Meara Beckman , Svea Nagel ) und Clara Baum von SV Groitzsch . Clara ist

die Tochter unserer ehemaligen Glauchauer Spielerin Sarah Kroll ( geb. Kopka ) .

 


Vorschau: Mitteldeutsche Meisterschaften U14 weiblich 

Am 03.Februar 2024 finden in Dresden die Mitteldeutschen Meisterschaften der U14 weiblich statt.Als Vizemeister Sachsens haben sich die 

Mädchen der SG FV 1925 Glauchau-Rothenbach/SV Groitzsch qualifiziert. Bei den Spielen reicht am Ende Platz drei , um an den Deutschen

Meisterschaften  in Borgfeld ( Bremen ) am 16./17.März 2024 teilzunehmen , was auch die Zielstellung unserer Mannschaft ist. Dort kämpfen

dann die zehn besten Mannschaften aus Deutschland um den  Meistertitel. 

 

Saskia und Maren Woitag , Svea Nagel , Clara Baum ,  Meara  , Nele Beckmann


Frauen mit 0:6 Punkten

MSV Buna-Schkopau II , SV Walddorf und SV Energie Görlitz waren am 28.01.2024 in der Sporthalle " Am Kottmar" in Eibau die Gegner unserer

neu  formierten Frauenmannschaft .Nachdem am ersten Spieltag im Dezember in Waldkirchen dem FV 1925 Glauchau-Rothenbach vier Punkte 

wegen Problemen bei der Meldung der Mannschaft abgezogen wurden , wollten unsere Frauen die Bilanz von 0:8 Punkten bei dem Spieltag etwas

verbessern , was aber nicht gelang , da alle drei Begegnungen verloren wurden.Trotzdem zeigen die Ergebnisse , dass es voran geht.Gegen Görlitz und Buna-Schkopau zeigte die Mannschaft , dass man auch mithalten kann .

 

Für Glauchau spielten: Saskia Seiler , Jessica Berger , Sabine Feller , Jenny Engelhardt ,  Angelina Gränz und Fiona Pfau 

Ergebnisse: Glauchau - Buna-Schkopau  9:11 / 14:12 / 5:11 ;  -  Görlitz II  7:11 / 11:5 / 5:11 ;  - Walddorf  8:11 / 7:11


Jahresabschluss 2023:  Bowling in der Sachsenlandhalle

Zum Jahresabschluss 2023 konnten sich unsere Jüngsten beim Bowling in der Sachsenlandhalle mal ausprobieren.Bei Plätzchen und Pizza hatten die 

Kinder viel Spaß ,mussten aber feststellen , dass andere Sportarten auch nicht ohne Training gleich zur Meisterschaft führen.Wie beim Faustball

ging es um Technik , aber der Spaß stand im Mittelpunkt.Bei den Mädchen lag Malea Machatz und bei den Jungen Finn Helbig vorn ,was natürlich

bei den Beiden für viel Freude sorgte.Die nachfolgenden Plätze lagen dann aber alle dicht dahinter.

Noch vor Weihnachten hatten sich unsere Kinder der U14 und U16 beim Bowling versucht , da siegte Nele Beckmann .


Spieltag Männer :  Bezirksliga Chemnitz

 

Am 21.01.2024 fand der zweite Spieltag unserer Männer in Berthelsdorf  bei  Freiberg statt. Das erste Spiel gegen SV Eppendorf wurde dank einer super Teamleistung mit 2:0 Sätzen ( 11:8 / 11:9 ) gewonnen. Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber SV Berthelsdorf, konnte man nicht ganz an die  Leistung aus dem ersten Spiel anknüpfen, so wurde dieses Spiel trotz großem Kampf  leider in 2 Sätzen ( 14:15 / 7:11 ) verloren. Im dritten Spiel gegen SV Großrückerswalde ging es gut los,  der erste Satz wurde mit 11:7 gewonnen, doch im zweiten und dritten Satz war die Eigenfehlerquote zu hoch, so dass das Spiel am Ende mit 1:2 Sätzen ( 11:7 / 6:11/9:11 ) noch klar verloren ging. Aber mit Blick auf die Tabelle, wo unsere Mannschaft nach diesem Spieltag den dritten Platz belegt, ist es am 10.03.2024 zum Rückspieltag in Rochlitz noch möglich, den dritten Platz zu verteidigen. Insgesamt kann trotz der beiden Niederlagen eingeschätzt werden, dass die neuformierte Mannschaft zusammenfindet und für die Zukunft optimistisch stimmt.

 

Gespielt haben: Sebastian und Dustin Hoh, Danny und Tim Maag, Stefan Hohenberger, Nico Biebl und Dirk Kahlert

 


U14 weiblich - Vizemeister 2024 

In Radibor ( Lausitz) fand am 13.01.2024 die Endrunde der Landesmeisterscbnaften im Hallenfaustball statt.Von neun sächsischen Mannschaften der Oberliga-Sachsen hatten sich sechs Vereine  dafür qualifiziert. Glauchau setzte sich in Staffel B mit Gastgeber SV Großdubrau und ESV Dresden auseinander , beide Vereine wurden jeweils mit 2:0 Sätzen besiegt .Danach spielten unsere Mädchen gegen 

MSV Buna-Schkopau im Überkreuzvergleich gegen den Zweiten der Gruppe A. Beiden Sätzen gewann  der FV 1925 in einer sehr umkämpften

Auseinandersetzung mit 2:0 Sätzen ( 11:9 und 11:9 )  und zog ins Endspiel gegen SC DHfK Leipzig ein. Im Endspiel zeigten diesmal die

Messestädter im Angriff und in der Abwehr , dass sie unseren Mädchen an diesem Tag überlegen waren.Beide Sätze gingen mit 6:11 und 6:11

 Leipzig. Trotzdem muss man mit diesem zweiten Platz sehr zufrieden sein , weil der Vizemeistertitel diesmal mit großem Einsatz

erkämpft wurde.Als Belohnung dafür hat sich Glauchau für die Teilnahme an den mitteldeutschen Meisterschaften am 03./04.Februar 2024 in

Dresden qualifiziert . Mannschaften aus sieben Bundesländern kämpfen dort um die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im März 2024

in Borgfeld bei Bremen.Die Spielgemeinschaft FV 1925 Glauchau-Rothenbach / SV Groitzsch muss mindestens Platz 3 bei den mitteldeutschen

Meisterschaften belegen , um an den DM teilzunehmen , das wird als nächstes Ziel ausgegeben.

 

Für Glauchau spielten: Maren und Saskia Woitag , Nele und Meara Beckmann , Svea Nagel und Clara Baum ( SV Groitzsch )

 


U10 mix  I  qualifiziert sich für die Landesmeisterschaften

In Leipzig fanden am 13.01.2024 die Bezirksmeisterschaften des Spielbezirkes Chemnitz/Leipzig statt. Für Glauchau I und Glauchau II ging es

um die Teilnahme an den Landesmeisterschaften im Hallenfaustball 2024 am 02.03.2024 in Görlitz. Von den 13 teilnehmenden Mannschaften

können 9 in Görlitz antreten. Nur die erste Glauchauer Mannschaft hat sich mit Platz 7 qualifiziert , der 11. Platz von Glauchau II reichte nicht.

Betrachtet man die Ergebnisse von Glauchau I , so kann festgestellt werden , dass die Mannschaft durchaus auch mit den Besten mithalten konnte.Leider wurden zwei Spiele unglücklich mit knappen Ergebnissen verloren , aber das kann ja zu den Landesmeisterschaften in Görlitz durchaus besser laufen.

Glauchau II hat durch viele Eigenfehler eine bessere Platzierung diesmal versäumt , können aber im nächsten Jahr nochmal in der gleichen Klasse 

starten .

Glauchau I : Lea Wockatz , Scarlett Wünsche , Malea Maratz und Theo Floß 

Glauchau II : Dylan Hoh , Elias Kreibich , Silas Pauli und Finn Helbig 

 

Alle Kinder mit großer " Fangruppe " in Leipzig:

 

         


Vorschau: U14 weiblich - Landesmeisterschaften 13.01.2024 

In der der Slaviahalle in Radibor (Großdubrau) finden am 13.01.2024 um 10 Uhr die Landesmeisterschaften der U14 weiblich im Hallenfaustball statt.Von den neun sächsichen Mannschaften der U14-Oberliga haben sich Gastgeber  SV Großdubrau , ESV Dresden , SC DHfK Leipzig I ,

SV Energie Görlitz ,MSV Buna Schkopau und FV 1925 Glauchau / Groitzsch in der Vor- und Zwischenrunde qualifiziert.Favoriten sind Dresden , Leipzig und die Spielgemeinschaft FV 1925 Glauchau/Groitzsch .Es geht nicht nur um Gold , Silber und Bronze , sondern auch um die Teilnahme an den mitteldeutschen Meisterschaften ( sieben Bundesländer) am 3./4.Februar 2024 in Dresden. Die drei erstplatzierten bei den 

mitteldeutschen Meisterschaften qualifizieren sich für die Deutschen Meisterschaften am 16./17.März 2024 in Borgfeld (Bremen ) .Ziel des 

FV 1925 ist in dieser Hallensaison die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften , was durchaus möglich erscheint.

 

Für Glauchau spielen:    Nele und Meara Beckmann , Svea Nagel , Clara Baum , Maren und Saskia Woitag

Vorschau:  U10 - Bezirksmeisterschaften am 13.01.2024

 

Die beiden Mannschaften des FV 1925 Glauchau - Rothenbach haben sich als Erster und Zweiter der Vorunde für die Endrunde der Bezirks-

meisterschaften der Bezirke  Leipzig und Chemnitz  qualifiziert und spielen in der Turnhalle der Erich-Kästner-Grundschule in Leipzig um den Titel. Gegner sind  acht Mannschaften des SC DHfK Leipzig , SG Waldkirchen und SVS Delitzsch.In den vergangenen Jahren war die Übermacht der Messestädter immer dominierend , da alleine 8 Mannschaften aus Leipzig  antreten . Man darf gespannt sein , ob auch in diesem Jahr eine Mannschaft der DHfK gewinnt , immerhin war FV 1925 in der U8 auf dem Feld 2023 sächsischer Meister

 

Glauchau I spielt mit :      Lea Wockatz , Scarlett Wünsche , Theo Floß und Malea Maratz

Glauchau II  spielt mit :    Dylan Hoh , Silas Pauli , Elias Kreibich und Finn Helbig

 

 


Rothenbacher Weihnachtsmarkt - 2023

Wie jedes Jahr , so fand auch in diesem Jahr der Markt am 16.12.2023 auf dem Faustballplatz des FV 1925 statt.Der Ortschaftsrat Rothenbach

und der Faustballverein organisierten auch  diesen Weihnachtshöhepunkt für alle Rothenbacher sehr erfolgreich .Für weihnachtliche Stimmung sorgte  unser Männerchor , was auch mit viel Beifall gewürdigt wurde . Bei Glühwein , weihnachtlichen Speisen und vielen Leckereien ließen es sich die zahlreichen Besucher gut gehen .Der Weihnachtsmann war natürlich auch anwesend und erfüllte seine Pflichten ,besonders die Kinder

 zu beschenken , die Rute wurde nicht gebraucht,weil es in Rothenbach nur ganz liebe Kinder gibt .Bis in die späten Abendstunden genossen die Anwesenden die Veranstaltung ,standen beieinander und diskutierten über die großen und kleinen Dinge des Lebens und der Welt.

An dieser Stelle möchte sich der Ortschaftsrat und der Faustballverein nochmals bei den zahlreichen Helfern bedanken . Für Rothenbach

eine Veranstaltung , die dem Ortsteil sehr gut tut und deshalb auch in nächsten Jahren gepflegt werden muss ,deshalb gilt ein besonderes

Dankeschön allen Besuchern und Unterstützern unseres Weihnachtsmarktes.

 


U14w mit 4:2 Punkten in Dresden

In der Zwischenrunde zur Landesmeisterschaft in Sachsen trafen am 16.12.2023 die vier besten Mannschaften Sachsens ( ESV Dresden ,Energie Görlitz 

(Staffel Ost ) und DHfK Leipzig , Glauchau ( Staffel West ) aufeinander. .Es ging darum , sich für die Landesmeisterschaften am 13.01.2024 eine gute

Ausgangsposition zu erspielen.Die Mädchen der Spielgemeinschaft FV 1925 Glauchau-Rothenbach / SG Groitzsch besiegten Energie Görlitz und ESV Dresden jeweils klar mit 2:0 Sätzen . Im ersten Spiel gegen den amtierenden Sachsenmeister SC DHfK Leipzig ging der erste Satz etwas unglücklich

mit 11:13 verloren , dadurch wurden unsere Mädchen verunsichert und verloren auch den zweiten Satz mit 6:11. Zwei Wochen vorher siegte 

Glauchau gegen die Messestädter noch mit 2:0 Sätzen.Leipzig  wiederum tat sich schwer gegen Gastgeber ESV Dresden , erst im dritten Satz

siegte der SC DHfK  knapp mit 12:10 . Diese Ergebnisse zeigen , dass es bei den Spielen um den Sachsenmeistertitel der U14 w sehr spannend sein wird. Die Meisterschaften finden bei Gastgeber Großdubrau statt. Die Spiele finden in der Mehrzweckhalle in Forst statt . damit ist eine Anreise von etwa 250 km notwendig.

Danach folgen die mitteldeutschen Meisterschaften 3./4.Februar in Dresden ,dort geht es dann um die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften am 16./17.März 2024 

Für Glauchau spielten:  Nele und Meara Beckmann , Clara Baum , Maren und Saskia Woitag

 


Faustballer mit Stand auf dem Glauchauer Weihnachtsmarkt

Wie schon im vorigem Jahr waren die Faustballer des FV 1925 mit ihrem Verkaufsstand auf dem Weihnachtsmarkt in Glauchau auf der Leipziger Straße beim Spielzeugland vertreten.Karo Heyer , Silke Nagel , Koni und Matthias Fichtner ,Dirk Kahlert und Stefan Hohenberger vom FV 1925 sorgten dafür , dass die Besucher 

sich mit Getränken aller Art  versorgen konnten.Für unseren Faustballverein eine gute Möglichkeit ,sich zu zeigen und dabei auch noch einige

Euro für die Vereinskasse zu erwirtschaften. Dabei war das nicht nur Arbeit , sondern gab es nach den Aussagen der Beteiligten auch zahlreiche

nette und fröhliche Gespräche mit den Besuchern .Da sonst der Faustballsport nicht mit den Sportarten Fußball ,Handball oder Hockey mithalten kann , bot sich dadurch hier die Gelegenheit unsere Sportart zu präsentieren. Unser Dank gilt deshalb den vier Helfern ,die ihre Zeit an diesem

Wochende (08./09.Dezember 2023 ) für einem guten Zweck für den Faustballverein 1925 Glauchau-Rothenbach und den Glauchauer Weihnachtsmarkt einsetzten.

 


Vorschau: U14w am 16.12.2023 in Dresden

Die Mädchen des FV 1925 spielen in der Halle des ESV Dresden gegen die Gastgeber , SC DHFK Leipzig I und Energie Görlitz .Dabei geht es in dieser Zwischenrunde darum , sich eine gute Ausgangsposition für die Landesmeisterschaften am 13.01.2023 in Großdubrau ( bei Bautzen ) zu erkämpfen , weil die Platzierung in der Zwischenrunde für die Gruppeneinteilung bei den Landesmeisterschaften entscheidend ist.


Landesliga-Frauen: 1.Spieltag mit 4:4 Punkten

Am 10.12.2023 hatte die neuformierte Frauenmannschaft ( Spielgemeinschaft mit Rochlitz) ihren ersten Spieltag der Landesliga-Sachsen in

Lengenfeld / Voigtland.Gastgeber SG Waldkirchen und SV Großrückerswalde  waren in einer Doppelrunde die Gegner.Gegen die erfahrenen

Frauen der SG Waldkirchen  gab es zwei Niederlagen ,weil die Voigtländer im Angriff und der Abwehr sicherer und druckvoller

agierten , mit 10:12 und 6:11 verloren unsere Frauen das erste Spiel mit 0:2 Sätzen.Auch das Rückspiel endete mit 0:2 Sätzen ( 7:11 /6:11) .

Die beiden Spiele gegen die junge Mannschaft aus Großrückerswalde wurden jeweils mit 2 : 0 Sätzen ( 11:3/11:2 sowie 11:2 /11:5 ) ge-

wonnen.Mit insgesamt 4:4 Punkten liegt der FV 1925 Glauchau-Rothenbach im Mittelfeld der Tabelle.

 

Für Glauchau spielten: Jessica Berger , Sabine Feller , Angelina Gränz , Zoe Hälsig , Vanessa Körner , Silka Nagel und Fiona Pfau

 


U 10-Mannschaften auf Platz 1 und 2 nach der Vorrunde

Nach den zwei Spieltagen der Vorrunde der Bezirksliga Chemnitz/Leipzig erkämpften sich beide U10 - Mannschaften des FV 1925 eine

verheisungsvolle Ausgangssituation für die Zwischenrunde im Januar 2024 .Obwohl in beiden Mannschaften wichtige Spieler nicht 

mitspielten , konnte Platz 1 und 2 gehalten werden.Für beide Glauchauer Mannschaften sind diese Platzierungen ein toller Erfolg .Beim nächsten Spieltag am 13.01.2024 wird sich zeigen, ob sich unsere Mannschaften auch gegen die acht Leipziger Teams des SC DHfK Leipzig behaupten werden , um dann im März 2024 bei den Landesmeisterschaften mit um den Sachsenmeistertitel zu kämpfen.Mit 30 Mannschaften ist diese Klasse extrem stark besetzt in dieser Hallenspielzeit und es wird schwer , in die Endrunde einzuziehen.

 

 Glauchau I  : Theo Floß , Scarlett Wünsche und  Malea Mackatz

 Glauchau II :  Dylan Hoh , Elias Kreibich , Henry Kroll und Finn Helbig

 

 

 

 


Vorschau: U10 I und II am 2.12.2023 in Waldkirchen

In der Bezirksliga Chemnitz/Leipzig spielen beide Mannschaften des FV 1925 wieder in Waldkirchen zum zweiten Spieltag.Leider fehlen diesemal Lea Wockatz bei Glauchau I und Silas Pauli bei Glauchau II.Für Silas Pauli kommt als Gastspieler Henrik Kroll vom SV Groitzsch( da Groitzsch keine U10 im Spielbetrieb hat ) zum Einsatz.

Für beide Mannschaften geht es darum , die gute Ausgangsposition vom ersten Spieltag zu festigen.

Gegner sind SG Waldkirchen I und II sowie SVS Delitzsch.

Für Glauchau I spielen:    Scarlett Wünsche , Theo Floß und Malea Maratz

Für Glauchau II spielenDylan Hoh , Henrik Kroll , Elias Kreibich und Finn Helbig

 


U10  : Glauchau I und Glauchau II überzeugen in Waldkirchen

Am 18.11.2023 hatten beide U10 - Mannschaften des FV 1925 Glauchau-Rothenbach ihren ersten Spieltag in der Bezirksliga-Chemnitz/Leipzig in 

Waldkirchen ( Voigtland) .Die Gegner waren SG Waldkirchen I und II sowie SVS Delitzsch.Am Ende gewannen beide Glauchauer Mannschaften alle ihre Spiele.Lediglich im Spiel Glauchau I gegen Glauchau II musste es einen Verlierer geben , der diesmal Glauchau II war.

Mit Malea Maratz und Finn Helbig kamen auch zwei neue Spieler zum Einsatz und schnupperten Faustballluft erfolgreich.Da es aber zwei Staffeln in der Bezirksliga Chemnitz/Leipzig gibt , muss abgewartet werden , wie stark dann die Gegner der Staffel B ( 8 Mannschaften des SC DHfK Leipzig )

sein werden .Insgesamt.Insgesamt spielen in Sachsen 23 Mannschaften der U10 um den Landesmeistertitel.

 

Gluchau I :    Lea Wockatz , Scarlett Wünsche , Theo Floß und Malea Maratz

 

Glauchau II :  Dylan Hoh ,Elias Kreibich ,Silas Pauli und Finn Helbig


U14 w mit 4 Siegen beim Heimspieltag am 18.11.2023

Ganz überraschend konnten die Mädchen des FV 1925 Glauchau-Rothenbach gegen SC DHfK Leipzig I , SC DHfK Leipzig II , MSV Buna-Schkopau und SG Waldkirchen alle Spiele mit 2:0 Sätzen gewinnen und den bisherigen Spitzenreiter ( 5. der Deutschen Meisterschaften im Feldfaustball 2023 )

noch von der Spitze der Tabelle verdrängen. Starke Bälle in der Abwehr und kluge Angriffsschläge von Glauchau und waren das Rezept ,die sieggewohnten Mädchen von Leipzig I zu bezwingen. Damit hat sich der FV 1925 als Spitzenreiter der Vorrunde eine glänzende Ausgangsposition

für die Spiele in der Zwischenrunde am 16.12.2023 in Dresden geschaffen.Dort treffen dann die beiden Gruppenersten  der Staffel West auf die beiden Gruppenersten der Staffel Ost der Nachwuchsoberliga-Sachsen (Staffel Ost hat ihre Spiele aber noch nicht beendet.) aufeinander . .Erst danach folgen am 13.01.2024 die Landesmeisterschaften in Großdubrau bei Bautzen.

 

Für Glauchau spielten:       Svea Nagel , Clara Baum , Saskia und Maren Woitag , Meara und Nele Beckmann

 


Männer mit 4:4 Punkten beim Heimspieltag

Am 12.11.2023 fand in der Sachsenlandhalle in Glauchau der erste Spieltag der Bezirkliga Chemnitz/Leipzig statt. Der FV 1925 Glauchau-Rothenbach siegte in einer Doppelrunde gegen FV 1906 Rochlitz jeweils mit 2:0 Sätzen ;Gegen den Favorit SSV St.Egidien setzte es allerdings zwei klare Niederlagen , beide Spiele wurden mit 0:2 gegen ST.Egidien verloren.Damit haben die Männer des FV 1925 mit 4:4 Pinkten zunächst einen Platz im Mittelfeld der Tabelle als Ausgangssituation für die weiteren Vergleiche in der Bezirksliga Chemnitz/Leipzig.

 

Für Glauchau spielten : Sebastian und Dustin Hoh , Stefan Hohenberger , Nico Biebl , Dirk Kahlert und Denny Maag

 


Männer: Vorschau Bezirksliga  Chemnitz 

 1.Spieltag

Am 12.11.2023 findet in der Sachsenlandhalle in Glauchau ab 10 Uhr der erste Spieltag statt.Der FV 1925 Glauchau-Rothenbach tritt in einer Doppelrunde mit Hin- und Rückspielen gegen FV 1906 Rochlitz und SSV St.Egidien an..Glauchau will sich gegen die beiden Favoriten so teuer als möglich verkaufen , um sich eine gute Ausgangslage für die weiteren Punktspiele am 03.12.2023 in Delitzsch und am 10.03.2024 in Stollberg zu schaffen.Was möglich ist , lässt sich schwer voraussagen .

 

Für Glauchau spielen in dieser Saison: Nico Biebl , Alesandro Da Silva Ribeiro , Dustin Hoh , Sebastian Hoh , Stefan Hohenberger , Dirk Kahlert , Danny Maag und Kevin Mechsner

 

Beginn der Hallensaison 2023/2024

Nachwuchsoberliga-Sachsen: U14 weiblich auf 2.Platz

Die U14 weiblich des FV 1925 eröffnete am 04.11.2023 in Lengenfeld/Voigtland die Hallensaison 2023/2024.Gegner waren Gastgeber SG Waldkirchen , MSV Buna-Schkopau , SC DHfK Lei.pzig I und SC DHfK Leipzig II.Gegen Waldkirchen , Buna-Schkopau und Leipzig II gelangen klare 2:0 - Satzsiege . Gegen den Favoriten SC DHfK Leipzig I ( 5. der Deutschen Meisterschaften auf dem Feld ) führten die Glauchauer Mädchen im  ersten Satz schon mit 10 : 8 , ehe Leipzig I mit zwei glücklichen Punkten den Satzausgleich schaffte und den Satz noch mit 14:12 gewann . Der 2.Satz ging mit 11:8 an den FV 1925 , so dass ein Entscheidungssatz das Spiel entscheiden musste. Durch einige vermeidbare Fehler unserer Mannschaft ging der Satz mit 11:7 an die Messestädter , die deshalb mit 8:0 Punkten die Tabelle vor vor Glauchau mit 6:2 Punkten anführen . Diese Spiele zeigten , das der FV 1925 durchaus mithalten kann und bei den Rückspielen am 18.11.2023 in der heimischen Sachsenlandhalle in Glauchau den Spies noch umkehren kann . Insgesamt war zu sehen , dass Leipzig I im Angriff etwas druckvoller war und Glauchau Vorteile in der Abwehr hatte ( Meara Beckmann ,Maren und Saskia Woitag ) ,beide Mannschaften aber auf Augenhöhe agierten .

 

Für Glauchau spielten :   Clara Baum , Nele und Meara Beckmann , Svea Nagel , Maren und Saskia Woitag 

 



U10 mix holt 4.Platz beim Sachsenpokal in Dresden

Am 17.09.2023 fanden auf dem Ostra-Sportpark in Dresden die Sachsen-Pokal-Spiele der U10 mix statt. Der amtierende Sachsenmmeister der U8 , FV 1925 Glauchau-Rothenbach , nahm erstmals an diesem Wettbewerb der U10 teil und hatte mit dem vierten Platz einen sehr guten

Einstand  in der nächsthöheren Altersklasse.Nach dem zweitem Platz in der Vorrunde Gruppe A und den Überkreuzspielen mit der Gruppe B ging es zum Schluss für die Glauchauer um die Bronzemedaille beim Spiel gegen die Mannschaft vom FSV Hirschfelde .Unsere Mannschaft

verlor  mit 0:2 Sätzen gegen die Neißestädter und es blieb beim 4.Platz . Beim parallellaufendem Technikwettbewerb überzeugte der FV 1925 mit einem nicht erwartetem sehr guten 2.Platz .Insgesamt haben die Spiele gezeigt , dass die junge Glauchauer Mannschaft auch  in der höheren Altersklasse in Zukunft mit den Spitzenmannschaften mithalten wird.

Für Glauchau spielten: Dylan Hoh , Scarlett Wünsche , Silas Pauli und Theo Floß

 


Eltern-Kinder-Turnier 2023  

Am 16.09.2023 fand auf dem Faustballplatz in Glauchau-Rothenbach unser traditionelles jährliches Elter-Kinder-Turnier statt. 35 Erwachsene und etwa 25 Kinder und Jugendliche trafen sich bei herrlichem Faustballwetter ( Sonne , kein Wind ) zum Faustballspielen ein.Ab  10 Uhr bis in den späten Nachmittag wurde auf zwei Plätzen fast ohne Pausen durchgespielt.Vorher absolvierten aber die Eltern ein kleines Training zum Faustball-ABC.

Mit gemischten Mannschaften jeder Art gab es heiße Kämpfe um den Sieg.Dabei konnte auch viel gelacht werden  , wenn die Erwachsenen mit völlig neuen Techniken ( zum Beispiel : Ballrückschlag mit der Rückhand , wie beim Tischtennis  usw. ) die Bälle ins gegnerische Feld schlugen.Allerdings

wurde nach einer Zeit auch rote oder blaue Arme " begutachtet ".Die Kinder erklärten dann ihren Eltern , dass das nur beim Erstenmal weh tut.Wer nicht spielen wollte ,schaute zu oder konnte seinen Hunger oder Durst mit den von den Eltern mitgebrachten Kuchen oder Getränken stillen.Das Faustballspielen stand aber bis zum Schluss im Mittelpunkt , nicht nur für die Kinder ,sondern man hatte den Eindruck noch mehr für die Erwachsenen.

Spiele wurden sogar mit sofortigem Rückspielen durchgeführt , um klar zu stellen ,welche Mannschaft besser war.

Insgesamt war auch dieses Turnier ein würdiger Abschluß der Feldsaison auf unserer Faustballanlage im Jahr 2023. Die Einnahmen des Turnieres 

 gehen in die Nachwuchsarbeit unseres Vereins.Wir danken an dieser Stelle nochmals den Eltern und Erwachsenen für ihr Kommen , das sportliche Mitwirken und die materielle Unterstützung zum Gelingen der Veranstaltung.Unser besonderer Dank gilt den vielen unsichtbaren Helfern im Hintergrund vor und während der Veranstaltung.    Danke , danke , danke !!!


Landesmeisterschaften - U10 mix im Mittelfeld

Bei den Landesjugendspielen konnte der FV 1925 Glauchau-Rothenbach zwei Teams schicken , die sich in der Vorrunde im Bezirk Chemnitz mit Platz 1 und 4 für die Endrunde der 16 besten sächsischen Mannschaften von 25 qualifiziert hatten.Da beide Glauchauer Mannschaften noch sehr jung sind , konnten auch keine Erwartungen auf Medaillen erhofft werden.Glauchau I erkämpfte den 7.  und Glauchau II den 9.Platz in der Tabelle von den 25 gestarteten Faustballvereinsmannschaften Sachsens..Mit diesen Leistungen kann man sehr zufrieden sein , da beide noch mehrfach bei U10-Meisterschaften startberechtigt sein werden.

Glauchau I :   Dylan Hoh , Theo Floß ,Silas Pauli und Malea Maratz

Glauchau II:   Elias Krteibich , Lea Wockatz und Scarlett Wünsche


Landesmeisterschaften  - U14 weiblich holt Silber 

Im Rahmen der Landesjugendspiele im Ostrasportpark in Dresden am 02.07.2023 zeigte die U14 weiblich des FV 1925 Glauchau-Rothenbach mit vier Siegen gegen alle Mitfavoriten ( ESV Dresden , SC DHfK Leipzig I ,SC DhfK Leipzig II und SV Großdubrau ) , was in der Mannschaft für ein

Potential steckt.Jedes der vier  Spiele wurde mit großem Kampfgeist mit 2:1 Sätzen gewonnen ,am Ende war man in der Tabelle der Oberliga-Sachsen mit dem SC DHfK Leipzig I punktgleich , beide Mannschaften hatten 20 : 4 Punkte , da aber die Messestädter das bessere Satzverhältnis über die gesamte Saison erreichen konnten , gab es für Leipzig Gold und für Glauchau Silber.Die eigentliche Überraschung war aber , dass der Tabellenführer

und Favorit ESV Dresden durch drei Niederlagen  zum Schluss nur die Bronzemedaille bekam.

Grundlage der vier Glauchauer Siege waren die tollen Aufschläge und Überschläge von Nele Beckmann und eine überragende Leistung der Mittelspielerin Maren Woitag ,in der Abwehr überzeugte Meara Beckmann .Damit hat sich die Mannschaft für die mitteldeutschen Meisterschaften in

Dresden am 5./6.08.2023 qualifiziert.

 

Für Glauchau spielten : Saskia und Maren Woitag , Nele und Meara Beckmann , Svea Nagel , Shirley Stenzel , Jette Voigtmann und Clara Baum

 

 


Landesjugendspiele in Dresden - U8 mit Gold

Zu den Landesjugendspielen Sachsen/Brandenburg im Feldfaustball am 01.07.2023 in Dresden holten sich die Jungs der U8 des FV 1925 Glauchau-Rothenbach  ganz überraschend die  Goldmedaille . Dylan Hoh , Elias Kreibich , Theo Floss und Henrik Kroll kämpften sich bis ins Endspiel und besiegten dort sehr sicher SG Waldkirchen mit 2:0 Sätzen.Sieggewohnte Vereine wie SV Kubschütz , SC DHfK Leipzig , FSV Hirschfelde,ESV Dresden und SG Bademeusel mussten die Überlegenheit der Glauchauer anerkennen , wenn es am Anfang auch mit zwei Unentschieden los ging , danach steigerten sich unsere Jungs und gaben keinen Satz mehr ab bis zum großen Triumpf. Etwa 15 Jahre gelang es keiner männlichen Glauchauer Mannschaft mehr einen Landesmeistertitel für den FV 1925 zu gewinnen , deshalb ist der Verein besonders stolz auf diese Goldmedaille bei den 

Landesjugendspiele im Feldfaustball 2023.

 


Männer  zum Abschluss mit guter Leistung

Nach den Nachwuchsmannschaften am Sonnabend ( 24.07.23 ) kämpften die Männer am Sonntag ( 25.06.23 ) auf dem Faustballplätzen in Glauchau-Rothenbach um die Plätze 5 bis 12 der Bezirksliga Chemntz/Leipzig .In einer Doppelrunde siegte der FV 1925 zweimal gegen DHfK Leipzig III , gegen

SV Großrückerswalde gab es einen 2:1 Sieg und im zweiten Spiel eine 1:2 Niederlage.Nach Punktgleichheit lagen am Ende Großrückerswalde vor Glauchau , weil der FV 1925 sich gegen SC DHfK Leipzig III einen unnötigen Satzverlust geleistet hatte. Damit spielte Glauchau gegen den SV Berthelsdorf  ,den Gruppenzweiten der Parallelgruppe , um den dritten Platz.Leider verletzte sich in diesem Spiel der Zuspieler der Glauchauer , so dass am Ende die Randfreiberger knapp mit 2:1 Sätzen siegten.Trotz dieser unglücklichen Niederlage kann man der Glauchauer Mannschaft gute Leistungen in allen Spielen des Abschlussturnieres bescheinigen. Hervorzuheben ist die tolle Abwehrleistung von Karoline Heyer , die als Jugendspielerin die Männermannschaft aus Glauchau verstärkte.Insgesamt ist die Mannschaft mit dem achten Platz ( von 12 Teilnehmern ) der Bezirksliga Chemnitz/Leipzig zufrieden ,wenn auch ein Platz im vorderen Mittelfeld möglich gewesen wäre.

Für Glauchau spielten: Sebastian und Dustin Hoh , Stefan Hohenberger , Karoline Heyer , Nico Biebl , Dirk Kahlert  und Danny Maag .

Zur gleichen Zeit kämpften in St.Egidien die nach der Vorrunde vier Erstplatzierten der Bezirksliga Chemnitz/Leipzig um den Bezirksmeistertitel im Feldfaustball 2023.Am Ende siegte die SG Waldkirchen II vor SSV St.Egidien , SC DHfK Leipzig II und SV Schwarz-Gelb Wurzen.Die beiden Erstplatzierten sind berechtigt an den Aufstiegsspielen zur Landesliga Sachsen am 17.09.2023 in Dresden teilzunehmen.


U14 weiblich erkämpft den dritten Platz in Großdubrau

Beim letzten Spieltag in der Lausitz sicherten sich die Mädchen des FV 1925 mit Siegen über SC DHfK Leipzig II und einer Niederlage gegen SC DHfK Leipzig I den dritten Platz der drei Vorrundenspieltage der Oberliga Sachsen und damit die Qualifikation für die Landesmeisterschaften am 02.07.2023 im Rahmen der Landesjugendspiele Sachsens. Weil SG Chemie Zeitz und SVS Delitzsch in Großdubrau nicht antraten , gingen 4 Punkte nach Glauchau , wodurch der dritte Platz mit 6 Punkten Vorsprung an Glauchau fiel.Zu den Landesmeisterschaften treten die besten fünf Mannschaften der neun sächsischen U14 w-Mannschaften zum Kampf um die Medaillen an.

Für Glauchau spielten: Nele und Meara Beckmann , Maren und Saskia Woitag , Clara Baum und Jette Voigtmann

Beide U10 des FV 1925 qualifizieren sich für die Landesmeisterschaft am 02.07.2023 in Dresden

Beim Heimspieltag am 24.06.2023 auf dem Faustballplatz in Rothenbach überraschten beide U10 - Mannschaften des FV 1925 ,weil sie sich beide für die Landesmeisterschaften qualifizieren konnten. Glauchau I wurde mit 24:0 Punkten Bezirksmeister und Glauchau II  gelang durch vier Siege noch der Sprung auf Platz 4 und damit auch die Teilnahme an den Meisterschaften am 02.07.2023 in Dresden.Damit ist der FV 1925 in der U10 mit beiden Mannschaften unter die 16 besten sächsischen Vereine gekommen.Bemerkenswert ist die Leistung von Glauchau I ,die alle 12 Spiele der drei Vorrunden gewinnen konnten.Aber auch der vierte Platz von Glauchau II konnte nicht erwartet werden ,da die Mannschaft am ersten Spieltag nicht antreten konnte und dadurch mit 0:8 Punkten am Ende der Tabelle landete.Doch durch die acht Siege der letzten beiden Spieltage gelang noch die Qualifikation zur Meisterschaft.

Glauchau I   spielte mit : Dylan Hoh , Theo Floß , Silas Pauli und Malea Maratz

Glauchau II  spielte mit : Scarlett Wünsche , Lea Wockatz und Elias Kreibich

 

 

 


Vorschau: 24./25.Juni 2023 - Heimspiele U10 und Männer

U10 mix : Am Sonnabend , dem 24.06.2023 haben beide U10 mix - Mannschaften des FV 1925 Glauchau-Rothenbach auf dem Faustballplatz in

                 Rothenbach ihren Heimspieltag.Glauchau I spielt in einer Doppelrunde gegen SG Chemie Zeitz und SG Waldkirchen III. Glauchau II

                 spielt ebenfalls in einer Doppelrunde gegen SG Waldkirchen I und II . Bei den Spielen geht es um die Qualifikation für die Landesmeister-

                 schaften am 02.07.2023 in Dresden  ( 9 Uhr im Ostrasportpark ).

 

Männer :  Am Sonntag , dem 25.06.2023 finden ab 10 Uhr die Spiele der Bezirksliga auf zwei Feldern um die Plätze 5 bis 12 statt.Teilnehmer sind

                SV Großrückerswalde , SV Berthelsdorf , FV 1906 Rochlitz , SC DHfK Leiüzig III , SVS Delitzsch , SSV Gersdorf II , TSV Sachsen Herms-

                dorf-Bernsdorf , SV Großrückerswalde uns FV 1925 Glauchau-Rothenbach. In acht Durchgängen werden die Platzierungen ausgespielt.

                Diese  acht Mannschaften werden den Spieltag zu einem der Höhepunkte des Glauchauer Männerfaustballs in der Feldsaison 2023 werden

                lassen , weil nicht vorausgesagt werden kann , welche Mannschaft am Ende vorn sein wird.

                          

 


10.Zwickiade : 14.06.2023 in Glauchau

Am Mittwoch ,dem 14.06.2023 fand auf dem Faustballplatz in Glauchau die 10.Zwickade im Faustball des Kreises Zwickau statt..15 Kampfrichter und Helfer sorgten dafür , dass über 50 Kinder von 7 bis 14 Jahre die Medaillengewinner ermitteln konnten.Bei perfektem Faustballwetter kämpften die Kinder im Feldfaustball und für Anfänger in der Disziplin Technik um Gold,Silber und Bronze.

U14 m,w,und mix:

Im Feldfaustball der U14 nahmen insgesamt 6 Mannschaften ,jeweils 2 aus Gersdorf , zwei aus St.Egidien und zwei vom Gastggeber aus Glauchau teil.

Gold holten sich in der U14 weiblich  der FV 1925 Glauchau-Rothenbach , in der U14 mix der SSV St.Egidien I und in der U14 männlich dr SSV BW Gersdorf I.Silber ging in der U14 mix an FV 1925 Glauchau-Rothenbach II  und und in der U14 männlich an SSV BW Gersdorf. Für SSV St.Egidien II blieb in der U14 männlich die Bronzemedaille.

U10 m.und mix:

Mit SSV BW Gersdorf  mix , FV 1925 Glauchau-Rothenbach I (männlich) und FV 1925 Glauchau-Rothenbach II ( mix) spielten in der U10 drei M annschaften ums Edelmetall. Gold holte der FV 125 Glauchau-Rothenbach I ( männlich) und der SSV BW Gersdorf ( mix ).Die Silbermedaille ging an den FV 1925 Glauchau-Rothenbach II ( mix).

 

Einzelwettkampf : Faustball-Technik:( alle Teilnehmer vom Gastgeber FV 1925 Glauchau-Rothenbach)

U 12 m:     Gold - Finn Liebing ; Silber - Felix Teuscher ; Bronze - David Davidocic und Antonio Ribeiro

 

U 08 m:     Gold - Finn Helbig ; Silber - Luca Finnkutzner

 

 

 


Männer / Bezirksliga - Heimspieltag in Glauchau am 11.06.2023

Nachdem am Tag vorher auf dem Faustballplatz in Rothenbach die Heimspieltage der U14w und U14m erfolgreich gelaufen sind , mussten am Sonntag die Männer des FV 1925 ran.In einer Doppelrunde ging es gegen SSV St.Egidien und TSV Sachsen Hermsdorf-Bernsdorf. Durch den Ausfall des Hauptangreifers ,Kevin Mechsner , waren unsere Männer gegen die Spitzenmannschaften der Bezirksliga Chemnitz/Leipzig erheblich geschwächt , was sich dann auch auf die Ergebnisse auswirkte.Mit vier klaren Niederlagen mit jeweils 0:2 Sätzen musste sich der Gastgeber diesmal begnügen .Lediglich ein Satz gegen SSV St.Egidien ließ Hoffnung aufkeimen , aber am Ende siegte St.Egidien auch in diesem Satz knapp mit 13:11.

In der Tabelle steht der FV 1925 mit 6:18 Punkten auf dem vorletzten Platz vor SSV BW Gersdorf II mit 0:24 Punkten.

Nach etwa 15 Stunden Faustball an diesem Wochende bei herrlichem Wetter war die Stimmung der Zuschauer trotzdem nicht im Keller , weil gerade die Nachwuchsfaustballer auf bessere Zeiten hoffen lassen. Der nächste Wettkampf findet schon am Mittwoch ,dem 14.06.2023 von 16 Uhr bis 19 Uhr mit der 10.Zwickiade der Nachwuchsfaustballer des Kreises Zwickau statt.Sechs U14 -Mannschaften und vier U10-Mannschaften kämpfen um die begehrten Medaillen.Außerdem läuft noch parallel der Technik-Wettkampf ( Einzel) für Anfänger ,auch dort geht es um Gold , Silber und Bronze.

 

Für Glauchau spielten: Sebastian Hoh , Nico Biebl , Ali Ribeiro , Stefan Hohenberger  und  Dirk Kahlert

U14 w  und U14m - Heimspieltag in Glauchau am 10.06.2023

Am 10.06.2023 spielten die Mädchen am Vormittag zum Heimspieltag in der Oberliga / weiblich auf dem Faustballplatz in Rothenbach gegen 

SG Waldkirchen (11:4 und 11:9 ) ,gegen SV Großdubrau (11:4 und 11:3 )  und gegen  SV Großdubrau II (11:4 und 11:4 ) .Gegen  den großen Favoriten ESV Dresden führten unsere Mädchen im ersten Satz mit 10:7 , konnten aber leider den Satz doch nicht gewinnen . Mit 14 :15 siegte Dresden , damit war die Luft raus und der zweite Satz mit 1:11 regelrecht verschenkt. Am Ende steht der FV 1925 mit 6:2 Punkten im Vorderfeld der Tabelle , wobei am 24.06. 2023 in Großdubrau noch der zweite Spieltag der Vorrunde ansteht , bevor bei den Landesjugendspielen die Meister ermittelt werden ( 02.07.2023 ).

Für Glauchau spielten: Nele und Meara Beckmann , Svea Nagel , Clara Baum , Maren und Saskia Woitag , Shirley Stenzel,Jette Voigtmann

 

 

Am  Nachmittag spielte die U14 m des FV 1925 Glauchau  verstärkt durch einige Mädchen in der Zwischenrunde der Oberliga-Sachsen / männlich um

die Teilnahme an der Endrunde der Landesjugendspiele am 02.07.2023 in Dresden..Am Ende steht ein 9.Platz von 13 Mannschaften , womit der FV 1925 Glauchau-Rothenbach sehr zufrieden sein kann.

Gegen die Jungen des SV Großdubrau verlor der FV 1925 mit 3:11 und 7:11 in der Vorrunde.Siege gelangen gegen SSV St.Egidien ( 11:7 uns 12:10 ) und im Endspiel um Platz 9 gegen SV Großduibrau ( 11:7 und 11:7 ). Das Spiel um eine bessere Platzierung gegen den SC DHfK Leipzig ging mit 11:13 und 7:11 verloren.

Für Glauchau spielten: Aiko Poenicke , Eric Ludwig , Toni Opitz , Nele und Meara Beckmann , Saskia und Maren Woitag , Svea Nagel und Shirley Stenzel.


U14 mix mit 0:8 Punkten in Dresden am 06.05.2023

Ohne Sieg kehrte die U14 mix vom ersten Spieltag der Feldsaison 2023 der Oberliga-Sachsen Staffel Ost zurück.

Lediglich gegen den Langebrücker BSV gelang FV 1925 ein Satzgewinn , doch der Entscheidungssatz ging dann klar an die Randdresdner.Gegen

SV Kubschütz , ESV Dresden  und SV Großdubrau war unsere Mannschaft chancenlos , alle Spiele gingen mit 0:2 Sätzen klar verloren , weil die technischen Mängel in der Ballannahme und beim Zuspiel keine bessere Leistung zuließen.Im Angriff zeigte Nele Beckmann eine gute Leistung ,was aber gegen die starken Gegner aus Ostsachsen nicht ausreichte.Beim Heimspieltag am 10.06.2023 in Glauchau muss eine Steigerung her , will die Mannschaft sich in der Tabelle noch verbessern .

Für Gauchau spielten: Aiko Poenicke , Eric Ludwig , Fabio Wendt , Adrian Schmidt , Toni Opitz , Nele und Meara Beckmann

 

Ergebnisse: Glauchau - Langebrück 14:15 , 11:9 und 5:11 ;  -  Großdubrau 8:11 , 8:11 ;  - Kubschütz 8:11 , 5-11 ; - Dresden 8:11 , 7:11

Tabelle:  ESV Dresden              8:0

               SV Kubschütz             6.2

               Langebrücker BSV     4:4

              SV Großdubrau            2:6

              FV 1925 Glauchau-R.  0:8

          


Aktuelles

Diesen Scheck haben unsere Nachwuchsfaustballer am 01.Mai 2023 vom Lions-Club Glauchau erhalten.Damit wurden die guten Leistungen unserer Kinder der letzten Jahre gewürdigt.Außer uns erhielten noch 10 weitere Glauchauer Vereine einen solchen Check vom Glauchauer Lions-Club.Unser Verein möchte sich hiermit ganz herzlich dafür bedanken .Die Kinder unserer fünf Nachwuchsmannschaften freuen sich ganz toll und wollen sich mit guten Leistungen im Training und bei den Wettkämpfen bedanken.


U8 mix : 23.04.2023 - Turnier in Dresden

Der FV 1925 Glauchau -Rothenbach nimmt in Dresden ( Ostra-Sportgelände - Pieschener Allee 19) mit zwei U 8 -Mixmannschaften am Saison-

eröffnungsturnier des SV Dresden-Mitte 1950 teil.Scarlett  Wünsche , Lea Wockatz,Malea Maratz,Dylan Hoh , Theo Floß , Silas Pauli , Elias

Kreibisch und Henrik Kroll  spielen als FV 1925 Glauchau-Rothenbach I und II gegen Mannschaften , die für alle noch unbekannt sind . Das Turnier dient der Vorbereitung der Feldsaison 2023 mit dem Höhepunkt der Landesmeisterschaften Sachsens am 01.07.2023 an gleicher

Stelle.Alle sind gespannt , ob die sehr erfolgreiche Hallensaison - 2022/2023 ihre Fortsetzung finden kann.Für die Jüngsten unseres Vereins ist

die Umstellung auf Rasen noch ein großes Problem , doch diese Hürde müssen alle teilnehmenden Mannschaften meistern.Da es in der U8 mix keinen weiteren Spielbetrieb in Sachsen gibt , sind solche Turniere sehr wichtig , damit sich unsere Mannschaften mit anderen messen können und so Erfahrungen sammeln für die zukünftigen Spiele in den nächsthöheren Klassen ( U10,U12 ,U14  ) .

 Wir fahren am 23.04.2023 mit dem Vereinsbus und Privat-Pkw um 8 Uhr am Leipziger Platz in Glauchau ab , gegen 16.30 Uhr sind wir   voraussichtlich wieder zu Hause.

Karl-Peter Krey ( Jugendwart des FV 1925 )


Sächsischer Schulcup 2023 - WK3 ( 11-14 Jahre )

Beim sächsischen Schulcup ( Aktion Jugend trainiert für Olympia 2023 ) am 01.04.2023 in der Sporthalle am Regenbogen in Rochlitz traten unsere Mädchen gemeinsam mit den Jungen aus Gersdorf mit vier Schulmannschaften sehr erfolgreich an. Auf drei Volleyballfeldern kämpften 24 Schulmann-

schaften aus ganz Sachsen um die Medaillen.G.-Acricola-Gymnasium Glauchau I und II sowie die Oberschule Gersdorf  I und II waren die Schulmannschaften ,in denen die Mädchen aus Glauchau und die Jungen aus Gersdorf in vier Mixmannschaften unseres Kreises um die Medaillen

kämpften.Jede Mannschaft bestand aus 2 Jungen und einem Mädchen oder zwei Mädchen und einem Jungen.Nach insgesamt 68 Spielen konnten dann am Nachmittag die Sieger und Platzierten ermittelt werden. Mit der Silbermedaille , dem 4.Platz ,dem 10.Platz und dem 21.Platz waren die vier

teilnehmenden Schulen unseres Kreises sehr erfolgreich.Insgesamt eine gelungene Veranstaltung an der alle Teilnehmer viel Freude hatten, für den Faustbasllsport eine Werbung .

 

Teilnehmer des FV 1925 Glauchau-Rothenbach:

Maren und Saskia Woitag , Jette Voigtmann , Aiko Poenicke , Meara Beckmann , Svea Nagel , Shirley Stenzel 

Silbermedaillengewinner

 


U8 mix: Bronze bei der Landesmeisterschaft 

Bei den Landesmeisterschaften der U8 am 12.03.2023 in Görlitz nahmen die 15 besten sächsischen Mannschaften der Spielsaison im Hallenfaustball 2022/23 teil.

FV 1925 Glauchau-Rothenbach trat mit zwei Mannschaften an:Glauchau 1 (Skarlett Wünsche , Lea Wockatz und Elias Kreibisch)  

Glauchau 2 ( Theo Floß , Henrik Kroll und Dylan Hoh ) . Für Glauchau 1 wurde es schon in der Vorrunde sehr schwer , da in dieser Gruppe mit

Leipzig 1 und Görlitz  die späteren Endspielteilnehmer die Gegner waren . .Unserer 1.Mannschaft gelang es , beiden Mannschaften in der Vorrunde

ein 1:1  Unentschieden  abzuknöpfen , was aber den Kindern viel Kraft und Nerven kostete , so dass im entscheidenden letzten Gruppenspiel

viele unglückliche Eigenfehler passierten und beide Sätze gegen FSV Hirschfelde 2 verloren gingen.Am Ende blieb wegen des schlechteren Ballverhältnisses (  -1 Ball) , nur der letzte Gruppenplatz..Anschließend gewann die Mannschaft gegen SG Bademeusel 2 und MSV Buna-Schkopau und belegte den Platz 13.

Trotzdem muss man der Mannschaft ein großes Lob aussprechen , weil sie gegen beide Endspielteilnehmer ein

Unentschieden geschafft hat ,was keinem anderen Teilnehmer bis zum Endspiel gelungen war.Diesmal hat etwas Glück gefehlt,sonst hätte die Mannschaft im Vorderfeld einkommen können.

Glauchau 2 gewann in der Vorrundengruppe C alle Spiele  und siegte im Viertelfinale gegen SC DHfK Leipzig 3 mit 8:2 und 8:6 .Im Halbfinale traf Glauchau 2 auf den späteren

 Landesmeister SC DHfK Leipzig 1 , leider gingen beide Sätze mit 8:5 und 8:6 verloren .    Im Spiel um den den 3.Platz ,also um Bronze,

war SG Waldkirchen 1  gegen den FV 1925 Glauchau-Rothenbach 2 chancenlos  , die Mannschaft gewann mit 8:3 und 8:6 .

Für den Glauchauer Verein ein toller Erfolg , im Sommer 2022 musste man sich noch mit dem drittletzten Platz abfinden.Fleißiges Training

hat diese Steigerung möglich gemacht und schafft für die Feldsaison viel Selbstvertrauen.

Dank gilt den Eltern unserer Jüngsten , die trotz der großen Entfernung mit in die Neißestadt gekommen sind und die Kinder toll unterstützt haben.

 


U14w holt Franken-Thüringen-Pokal  !

Nachdem schon die U8 im Herbst 2022 diesen Wanderpokal aus Franken entführt hatte , gelang das nun am 12.03.2023 auch den Mädchen unseres

Vereins . Mit TV  1848 Schwabach 1 und 2 , MSV Buna Schkopau , TV Segnitz 1 und 2 sowie dem FV 1925 Glauchau -Rothenbach rangen sechs

Mädchenmannschaften um die begehrte Trophäe. In zwei Gruppen ( Gruppe A:  Schwabach 2 , Buna-Schkopau und  Segnitz ) sowie in der Gruppe B

Segnitz 1 , Schwabach 2 und Glauchau ) wurde die Vorrunde gespielt . Als Zweiter der Gruppe B gewann Glauchau gegen den Dritten der Gruppe A  

Segnitz 2 klar mit 11:2 und 11:3 und zog ins Halbfinale ein.Es folgte ein Faustballkrimi gegen Gastgeber TV 1848 Schwabach 1 , Glauchau verlor den

ersten Satz   knapp mit 9:11 , im zweiten Satz gelang  beim Stand von 14:14 der Glauchauer Siegpunkt zum 15:14 und damit der Ent-

scheidungssatz zum Einzug ins Finale , Die Gastgeber waren entnervt und verloren gegen unsere Mädchen 3:11 ,damit war das Finale erreicht.

Das Endspiel gegen den TV Segnitz 1 wurde dann ganz unerwartet problemlos mit 11:6 und 11:6 gewonnen. Für Nele und Meara Beckmann ,

Saskia und Maren Woitag , Jette Voigtmann und Shirley Stenzel der größte Erfolg der laufenden Hallensaison 2022/23 , nachdem sich die Mann-

schaft nicht für die mitteldeutschen Meisterschaften und damit auch die Deutschen Meisterschaften qualifizieren konnte , ein sehr versöhnliches Ende

der Hallensaison der U14 weiblich des FV 1925 Glauchau-Rothenbach.

Dank gilt an dieser Stelle  der Familie Woitag und Beckmann sowie Tino und Karoline Heyer ,die diesen 14-stündigen " Ausflug " mit einer

Fahrstrecke von über 550 km mit ihren PKW`s möglich gemacht haben , weil zur gleichen Zeit zwei U8 - Mannschaften zu den Landesmeisterschaften

in Görlitz um den Sachsenmeistertitel kämpften und der Vereinsbus  und Helfer dort gebraucht wurden.

Ergebnisse:

 


Heute mal ein Geheimtipp für alle Sport- & Fitnessbegeisterteten, mit einem absoluten Special zum Frauentag am 08.03.2023

 

 

 

https://www.instagram.com/reel/CohmqinAApT/?igshid=MDJmNzVkMjY=

 

Schaut mal vorbei oder besucht DC-GYM mal auf Instagram. Tolle Bilder & Videos erwarten euch 💪

Monatsbeitrag 19,95 €


Saisonabschluss in der Halle 2022/23: U8 , U14w , Männer und Frauen am 12 .03.2023 gefordert

U 8 mix : Die jüngsten Glauchauer Faustballer fahren mit zwei Mannschaften zu den Landesmeisterschaften nach Görlitz.16 sächsische Teilnehmer

                kämpfen dort um den Sachsenmeistertitel . Für Lea Wockatz , Skarlett Wünsche , Malea Maratz , Dylan Hoh , Elias Kreibisch , Theo Floß ,

                Silas Pauli und Henrik Kroll sind diese Meisterschaften der Höhepunkt der Hallensaison 2023.Keiner weiss , wer die Medaillengewinner

                sein werden , weil alle Mannschaften noch nicht gegeneinander gespielt haben .Unsere Kleinsten sollen dort zeigen ,was sie bisher gelernt

                haben und die sächsische Faustballfamilie erstmals kennenlernen,Es wird spannend für unsere beiden U8 - Mannschaften,

 

U 14 w:   Die Mädchen reisen nach Schwabach ( südlich von Nürnberg ) zum offenen Franken-Thüringen-Pokal .6 Mannschaften aus Bayerrn ,

                Thüringen , Franken , Sachsen-Anhalt und Sachsen und kämpfen ab 10 Uhr um den begehrten Wanderpokal des Bayrischen Turnspiel-

                 verbandes.Nele  und Meara Beckmann , Saskia und Maren Woitag , Jette Voigtmann , Shirley Stenzel und Svea Nagel werden versuchen ,

                 so wie unsere U8 mix im letzten Jahr , den Pokal zu gewinnen.

 

Männer:   Für die Männermannschaft des FV 1925 Glauchau-Rothenbach geht es in Großrückerswalde beim letzten Spieltag der Bezirksliga um 

                 Punkte ,um sich noch mehr ins Mittelfeld der Tabelle zu schieben.In einer Doppelrunde sind Gastgeber SV Großrückerswalde und SG

                 Waldkirchen II die Gegner. Beide Mannschaften stehen in der Tabelle vor Glauchau , deshalb wird es schwer mit Punktgewinnen gegen 

                 diese beiden spielstarken Gegnern.

 

Frauen:     Die Damenmannschaft des FV 1925 hat ihren letzten Spieltag der Landesliga in in der Sporthalle" Am Kottmar" in Eibau .Gegner sind

                 Gastgeber SV Walddorf und SG Waldkirchen in einer Doppelrunde.Da die Spielerdecke des FV 1925 aus den verschiedensten Gründen

                 sehr dünn ist , wird es wie bei den Männern schwer , Punkte aus der Oberlausitz zu entführen , um vom letzten Platz der Landesliga 

                 noch wegzukommen. 

 


Ziel erreicht - U14w erkämpft Bronze in Leipzig

Bei den Landesmeisterschaften der U14 weiblich erkämpften sich die Mädchen des FV 1925  Glauchau-Rothenbach die Bronzemedaille und erreichten damit das gesteckte Ziel.Im Halbfinale verlor der FV 1925 gegen den späteren Sachsenmeister SC DHfK Leipzig mit 0:2 Sätzen ( 4:11 und 14:15 ) .

Im Spiel um Bronze wurde MSV Buna-Schkopau mit 2:0 Sätzen ( 12:10 und 11:1 ) klar distanziert . Im zweiten Halbfinale setzte sich der Favorit 

ESV Dresden gegen MSV Buna-Schkopau durch , allerdings verletzte sich bei den Elbestädterinnen Spielmacherin Alma Mieth in diesem Spiel und fiel

für das Endspiel gegen die Messestädter aus , was zur Folge hatte , dass die hoch favorisierten Dresdner nicht zu ihrem Spiel fanden und Leipzig

ganz überraschend den Landesmeistertitel mit 2 : 1 Sätzen ( 11:8 , 14:15 und 11:6 ) erkämpfte. Das Spiel um Platz fünf und sechs gewannen der 

SV Energie Görlitz gegen SV Großdubrau mit 2:0 Sätzen ( 11:6 und 12:10 ).

Für die Mitteldeutschen Meisterschaften am 11./12.Februar 2023 in Rendel ( Hessen ) haben sich Leipzig und Dresden qualifiziert und kämpfen um die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im März 2023 in Merseburg.

 

Für Glauchau spielten: Svea Nagel , Jette Voigtmann , Maren und Saskia Woitag , Nele und Meara Beckmann

 


Vorschau: Sachsenmeisterschaften der U14 weiblich am 28.01.2023 in Leipzig

ESV Dresden , SV Großdubrau , SV Energie Görlitz , MSV Buna-Schkopau , SC DHfK Leipzig und FV 1925 Glauchau-Rothenbach sind die Teilnehmer aus Sachsen und Sachsen-Anhalt.Favoriten sind ESV Dresden ( 2.der Deutschen Meisterschaften 2022) und Gastgeber SC DHfK Leipzig ( 6. der Deutschen Meisterschaften 2022 ).Die Glauchauer Mädchen haben sich das Ziel gesetzt , eine Medaille zu erkämpfen .Nur die ersten beiden Plätze berechtigen zur Teilnahme an den mitteldeutschen Meisterschaften am 11./12.Februar in Rendel ( Hessen ) . Die Spiele beginnen um 10 Uhr in der Turnhalle der Erich-Kästner-Schule in Leipzig.

 

Für Glauchau spielen: Maren und Saskia Woitag , Svea Nagel , Meara und Nele Beckmann , Jette Voigtmann , Shirley Stenzel

 


U14 weiblich auch am 2.Spieltag mit 4:4 Punkten 

Am 14.01.2023 fand der 2.Spieltag der Bezirksliga Leipzig/Chemnitz in der Sporthalle des Domgymnasiums in Merseburg statt.In einer Doppelrunde traten die Mädchen des FV 1925 Glauchau-Rothenbach gegen SC DHfK Leipzig und Gastgeber  MSV Buna Schkopau an.Während MSV Bunas-

Schkopau zweimal mit 2:1 Sätzen besiegt werden konnte , waren  unsere Mädchen , schon wie am ersten Spieltag , gegen Leipzig in beiden Spielen die Verlierer , obwohl im ersten Spiel gegen die Messestädter ein Satzgewinn gelang.Mit 8:8 Punkten blieb für Glauchau am Ende der Vorrunde der 

 erwartete zweite Platz.Am 28.01.2023 folgen dann die Landesmeisterschaften Sachsens in Leipzig , von sechs Vereinen qualifizieren sich dann nur zwei Vereine für die Teilnahme an den mitteldeutschen Meisterschaften .

 

Ergebnisse:      Glauchau           -            Buna-Schkopau      ( 11:9 , 9:11 , 11:3 ) und ( 11:7 ,7:11 und 11:5 )

                                "                  -          Leipzig                     ( 6:11 , 11:3 ,4:11 ) und ( 6:11 ,7:11 )

                         Buna-Schkopau. -         Leipzig                     ( 9:11 , 9:11 )  und ( 3:11 , 4 :11 )

 

Glauchau spielte mit:       Annemarie Meusel , Saskia und Maren Woitag , Svea Nagel , Nele und Meara Beckmann



Vorschau : 2.Spieltag der U14w in Merseburg

Die Mädchen des FV 1925 Glauchau-Rothenbach fahren am 14.01.2023 nach Merseburg zum zweitem Spieltag der Bezirksliga Chemnitz/Leipzig.In der Sporthalle Dürerstraße geht es um 10 Uhr in einer Doppelrunde gegen Gastgeber MSV Buna-Schkopau und SC DHfK Leipzig.Favorit ist SC DHfK Leipzig ,um Platz zwei oder drei kämpfen Glauchau und Merseburg.

Für Glauchau spielen: Nele und Meara Beckmann , Svea Nagel , Annemarie Meusel , Shirley Stenzel ,Maren und Saskia Woitag,Jette Voigtmann

 

 


Vorschau : 3.Spieltag der Männer des FV 1925 Glauchau-Rothenbach am 15.01.2023 ( Bezirksliga Chemnitz )

In einer Doppelrunde spielen um 10 Uhr  die Männer des FV 1925 Glauchau-Rothenbach in der Sachsenlandhalle gegen SSV St.Egidien und 

SV Berthelsdorf ( Freiberg ) .Dabei kämpft die Mannsachaft um den Anschluss zum Mittelfeld in der Tabelle , jeder Sieg würde von Nutzem sein , 

um dieses Ziel zu erreichen.

Für Glauchau spielen : Kevin Mechsner , Dustin Hoh , Sebastian Hoh , Stefan Hohnberger , Ali Da Silva Ribeiro , Nico Biebl und Colin Meusemann

 


7. Rothenbacher Weihnachtsmarkt

 

Am Samstag 10.12.2022 fand der 7. Weihnachtsmarkt auf unserem Faustballplatz in Rothenbach statt. In Zusammenarbeit mit unserem Ortschaftsrat & freiwilligen Helfern aus dem Dorf, konnten wir nach 3 Jahren Zwangspause endlich wieder unseren Weihnachtsmarkt ausrichten. Die Eröffnung fand traditionell mit dem Rothenbacher Männerchor statt. In gemütlichem Ambiente & Geselligkeit bei Glühwein, Bier & Bratwurst konnten wir alle gemeinsam ein paar schöne Stunden verbringen. Das Highlight für die Kinder war natürlich unser Weihnachtsmann, der mit kleinen Geschenken & Süßigkeiten ein glitzern in die Augen unserer kleinsten zaubern konnte.

Fazit: unser Weihnachtsmarkt war ein voller Erfolg & wir freuen uns euch im nächsten Jahr alle wieder begrüßen zu dürfen!!!

 

Ganz großer Dank geht an unsere freiwilligen Helfer & Eltern, unseren Weihnachtsmann, unsere helfenden Vereinsmitglieder, unseren Ortschaftsrat für die Zusammenarbeit & Unterstützung. Und ein ganz besonderer Dank geht natürlich an die zahlreichen Besucher.

 

Im Namen unseres Vereins wünschen wir euch ein schönes & friedliches Weihnachtsfest!!!

 

Bericht: K. Mechsner


U14 mix wieder mit 4:2 Punkten in Lengenfeld

Beim 2.Punktspieltag der Bezirksliga/C am 10.12.2022  erkämpfte sich die U14 mix des FV 1925 Glauchau-Rothenbach , wie schon am ersten Spieltag , 4 Punkte . Gegen  SG Waldkirchen wurde 2:0 ( 11:5 /12:10 ) und gegen SSV St.Egidien 2:1 ( 11:8T9:11/11:7 ) gewonnen.Gegen SV Blau-Weiß Gersdorf  verlor die Mannschaft nach einem spannenden Spielverlauf 1:2 (6:11/12:10/8:11). Damit ist Glauchau nach der Vorrunde auf Platz 2.Trotz der beiden Siege , gibt es noch Luft nach oben.Im Überschlag und bei der Angabe überzeugte Nele Beckmann , aber in der Abwehr und beim Zuspiel lief noch nicht alles nach Plan. Sieger der Vorrunde mit 12:0 Punkten ist die U14 m aus Gersdorf ,gefolgt von Glauchaus U14 mix ( 8:4 Punkte, St.Egidiens U14mix mit 4:8 Punkten und Waldkirchens U14m mit 0:12 Punkten.

Für Glauchau spielten: Nele Beckmann , Svea Nagel , Saskia Woitag ,   Fabio Wendt , Adrian Schmidt ,Toni Opitz und Aiko Poenicke .


Nachwuchs zum Jahresabschluss beim Kegeln 

Mit 30 Kindern und 20 Eltern feierten alle Mädchen und Jungen des FV 1925 Glauchau-Rothenbach auf der Kegelbahn der Sachsenlandhalle am

08.12.2022 von 16 - 18.30 Uhr den Jahresabschluss der Feld - und Hallensaison . Nach dem Kaffeetrinken versuchete sich der Nachwuchs und die Eltern beim Kegeln und Bowling . Alle konnten feststellen , dass auch der Kegelsport erst gelernt werden muss. Anfangs lief so manche Kugel 

anders als gedacht , aber mit der Zeit hatte jeder auch mal ein Erfolgserlebniss , so dass der Spaß und die Freude nicht zu kurz kamen bei den 

Kindern und  Erwachsenen . Das gemeinsame Pizzaessen bildete den Abschluß der Veranstaltung . Der Verein möchte sich an dieser Stelle nochmal bei dem Personal der Sachsenlandhalle und den Kegelsportfreunden von Aufbau Glauchau bedanken ,die diese Veranstaltung für die Kinder des Vereins

möglich gemacht haben . Bedanken möchten wir uns auch bei den Eltern der Kinder , die uns mit Plätzchen und Kuchen unterstützten . Zum

Schluss kam noch ein Spendenbetrag von über 100 € im Spendenpokal zusammen , das war eine tolle Überraschung für die Vereinskasse unserer 

Kinder und Jugendlichen.                                            

 


Der FV 1925 Glauchau-Rothenbach vertreten auf dem Glauchauer Weihnachtsmarkt

 

Tja liebe Leute, was soll ich dazu noch sagen???

Dieses Jahr war unser Verein erstmalig erfolgreich auf dem Weihnachtsmarkt in Glauchau vertreten! Mit freundlicher Unterstützung vom Sparland Glauchau (Inh.: R. Heber) und dem INTER PARES Seniorenzentrum Meerane, konnten wir einen kleinen gemütlichen Glühweinstand auf die Beine stellen. Am Wochenende vom 03. & 04.12.22 ging ordentlich Glühwein zu einem vernünftigem Preis über unsere Theke. Mit Glühwein, Bier & Weihnachtstee, konnten wir einen beachtlichen Betrag für unseren Verein einfahren, der selbstverständlich unserem Nachwuchs zu Gute kommen soll! 

Großer Dank geht an alle Organisatoren, Helfer, dass Sparland Glauchau & dem INTER PARES Seniorenzentrum Meerane.

Wir hoffen nächstes Jahr wieder dabei sein zu dürfen & danken ebenfalls allen die uns durch Glühweinkauf unterstützt haben!!!

Im Namen des FV 1925 Glauchau-Rothenbach danken wir euch von ganzem Herzen, wünschen allen, die wir dieses Jahr nicht mehr sehen, eine schöne Weihnachtszeit & einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!

🎅 🎄☃️ 🎁 🎆 

 

 

Bericht: K. Mechsner


U8 mix : 8:0 Punkte in Waldkirchen

Der FV 1925 hat beim Trainingswettkampf am 21.11.2020 alle vier Spiele der Doppelrunde gegen

SG Waldkirchen I und II gewonnen .Dylan Hoh , Elias Kreibisch , Theo Floß und Silas Pauli konnten am Ende sogar eine Erinnerungsmedaille mit nach Hause nehmen , was eine tolle Überraschung für unsere Jüngsten war. Leider konnte Lea Wockatz , weil sie kurzfristig ausfiel, nicht mitfahren.

 


U8 mix: Montag , 21.11.2022 findet in Waldkirchen von 16 Uhr bis 18 Uhr ein Trainingswettkampf statt.


U14 weiblich mit 4:4 Punkten in Leipzig

 

Am 19.11.2022 spielten die Mädchen des FV 1925 Glauchau-Rothenbach in einer Doppelrunde gegen MSV Buna-Schkopau und Gastgeber SC DHfK Leipzig.Mit zwei erwarteten Siegen gegen MSV Buna-Schkopau (11:6 , 6:11 und 12:10 sowie 11:7 /11:3) und zwei Niederlagen gegen die favorisierten Messestädter (9:11 /8:11 und 6:11 / 11:8 und 8:11 ) , immerhin waren die Leipziger bei den Deutschen Meisterschaften auf Platz sechs , wurde das Ziel erreicht , aber eine positive Überraschung verpasst.Trotz der sehr guten Leistungen von Nele Beckmann im Angriff und Maren Woitag

in der Abwehr , waren die Fehlerquote bei der Ballannahme und das Zusammenspiel unserer Mädchen   Ursachen der beiden Niederlagen.

Für Glauchau spielten: Maren und Saskia Woitag , Nele und Meara Beckmann , Svea Nagel , Jette Voigtmann und Shirley Stenzel

 


U14 mix mit 4:2 Punkten beim 1.Spieltag

Am 05.11.2022 fand in Lengenfeld (Voigtland) der erste Spieltag der Bezirksliga/Chemnitz statt.Mit zwei Siegen gegen SSV St.Egidien (11:9 ,9:11 und 11:8 ) und Gastgeber SG Waldkirchen (11:4 und 11:3 ) und einer  Niederlage gegen SSV Blau-Weiß Gersdorf männlich ( 8:11 und 7:11 ) konnte

der FV 1925 das erwartete Ergebnis erzielen und belegt in der Tabelle den zweiten Platz.Dabei hätte die Mannschaft gegen St.Egidien auch knapp verlieren können , weil die Eigenfehlerquote einfach viel zu hoch war.

 

Für Glauchau spielten:    Nele und Meara Beckmann , Fabio Wendt , Eric Ludwig , Toni Opitz , Aiko Poenicke und Adrian Schmidt

 


 

U8 mix: Sachsen besiegen die fränkischen Bayern zum Saisonstart der Hallensaison in Wunsiedel am 29.10.2022

 

Mit einer Überraschung begann die Hallensaison 2022/23 für die jüngsten Faustballer des FV 1925 Glauchau-Rothenbach beim Franken-Thüringen-Pokal in Wunsiedel. Lea Wockatz, Dylan Hoh, Silas Pauli, Theo Floß und Elias Kreibisch konnten ihr Glück kaum fassen, als sie den riesigen Siegerpokal in den Händen halten durften , weil sie sich bis ins Endspiel gekämpft hatten und dort die Mannschaft des TV Hallerstein in zwei Sätzen besiegen konnten. Die Vorrunde hatten die Glauchauer nach einem Sieg und zwei Unentschieden durch das bessere Ballverhältnis knapp gewonnen. Durch den Sieg gegen Gastgeber TS Thiersheim im Halbfinale mit 11:8 und 11:9, konnte der FV 1925 ins Finale einziehen und besiegte dort TV Hallerstein II mit 11:9 und 11:9. Der riesengroße Wanderpokal steht nun für ein Jahr im Sportlerheim des FV 1925 Glauchau-Rothenbach. Dieses Turnier war das allererste Turnier an dem die Mannschaft teilgenommen hat, ein toller Erfolg.

 

Bericht: K.-P. Krey

 


Eltern-Kinder-Turnier

 

Am Samstag, den 24.09.2022 fand nach fast 2 Jahren Zwangspause, durch die Pandemie, endlich wieder unser Eltern-Kinder-Turnier auf dem Faustballplatz in Glauchau-Rothenbach statt. 

 

Mit ca. 15 Kindern aus dem Verein & ca. 30 Eltern & Angehörigen, fand unser traditioneller Wettkampf zwischen Kindern & Eltern, unter der Leitung von Jugendwart/Trainer K.-P. Krey,  im Faustball statt.

Sinn & Zweck des ganzen ist es natürlich die Eltern & Angehörigen mehr in den Verein zu integrieren & ihre Kinder zu unterstützen. Das Wetter spielte mit (der liebe Gott muss Faustballer sein) & bei Wiener, Bratwurst, Bier & alkoholfreien Getränken, fanden  unter den Augen der Zuschauer schöne Spiele statt. Auch unsere ganz kleinen der U/8, konnten stolz auf sich sein & wurden am Ende des Turniers mit neuen Hoodies ausgestattet. Alles in allem war es ein schöner Tag für Jung & Alt, der hoffentlich alle beteiligten etwas näher mit dem Verein zusammen gebracht hat. Wir erhoffen uns natürlich, die Eltern mehr für den Sport ihrer Kinder zu begeistern & zu informieren. 

 

Großer Dank geht natürlich an alle Beteiligten & ganz besonders an die fleißigen Helfer, die solche Veranstaltungen durch ihren Einsatz immer wieder möglich machen.

 

Bericht: K. Mechsner


Deutsche Meisterschaft U12/w 17./18.09.2022

 

 

Erfolgreicher Abschluss der Feldsaison 2022 der Mädchen ( U12 weiblich) der Glauchauer Faustballer bei den Deutschen Meisterschaften

Für die Deutschen Meisterschaften im Feldfaustball 2022 in Hohenlockstedt hatten sich bei den Landesmeisterschaften aller Bundesländer zwanzig Vereine aus ganz Deutschland qualifiziert. Der FV 1925 Glauchau-Rothenbach spielte in der Vorrunde Gruppe B gegen

TV Segnitz ( Bayrischer Meister ) , TV Unterhaugstedt ( Baden-Württemberger Meister , TV Jahn Schneverdingen ( Niedersachsens Vize - Meister ) und TV Brettorf ( Dritter Niedersachsens ).Mit  Siegen gegen Segnitz ( 12:10 /11:7 ) und Brettorf (11:7 / 11:6 ) wurde der dritte Platz in der Vorrunde gesichert. Gegen TV Unterhaugstedt ( amtierender Deutscher Vizemeister ) verloren unsere Mädchen klar beide Sätze ( 9:11 / 8:11 ). Im Spiel um den zweiten Platz in der Vorrunde gegen Schneverdingen fehlte am Ende das Glück ( 10:12 / 11:9 und 8:11 ) . Der dritte Platz  reichte , um am zweiten Tag das Achtelfinale zu erreichen.Leider trafen unsere Mädchen dann  gleich auf den späteren Silbermedaillengewinner , MTV Diepenau , und verloren in zwei Sätzen ( 9:11 und 5:11 ) , danach ging es um die Plätze 9 bis 12.Glauchau siegte 11:7 / 11:8 gegen SV Moslesfehn und sicherte sich den 10.Platz. Im Spiel um Platz 9 war wiederum TV Jahn Schneverdingen nicht zu bezwingen ( 9:11/5:11 ).

Schon , wie bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der vergangenen Saison ( 9.Platz) , konnte die Mannschaft zeigen , dass sie zu den zehn besten Mädchenmannschaften der U12 Deutschlands gehört , damit ist der Verein und auch der Trainer sehr zu frieden .Der Verein hofft , dass viele Mädchen und Jungen ( jeden Alters ) durch diese Erfolge ermutigt werden, in unserem Verein das Ballspiel Faustball zu erlernen.

Für Glauchau spielten: Maren und Saskia Woitag, Nele Beckmann, Svea Nagel und Shirley Stenzel       Trainer : K.-Peter Krey

 


Vorschau der Deutschen Meisterschaften U12/w

 

Als Vizemeister Sachsens der Feldsaison 2022 nehmen die Mädchen der U12 /w mit Nele Beckmann, Svea Nagel, Maren & Saskia Woitag & Shirley Stenzel an den Deutschen Meisterschaften der U12/weiblich bei TSV Lola (Hohenlokstedt) in Schleswig-Holstein teil. Die besten 20 Mannschaften Deutschlands kämpfen dort um die Medaillen. Glauchaus Gegner in der Gruppe B sind TV Jahn Schneverdingen, TV Brettdorf, TV Unterhaugstedt & TV Segnitz. Wollen unsere Mädchen unter die ersten zwölf kommen, dann ist in der Vorrunde mindestens ein dritter Platz erforderlich. Mit Schneverdingen (Niedersachsen), Unterhaugstedt (Baden-Württemberg) & Segnitz (Bayern), sind für Glauchau drei bekannte Gegner dabei. Gegen Brettdorf gab es noch keine Vergleiche. Egal wie es ausgeht, die Teilnahme an diesen Deutschen Meisterschaften ist schon ein großer Erfolg für die Mannschaft. Bei den Hallenmeisterschaften im Frühjahr 2022 konnten unsere Mädchen mit Platz 9 überzeugen. Diese Platzierung wieder zu erreichen ist das Ziel.


 

U12/w gewinnt Gersdorfer Herbstturnier

 

Die Glauchauer Faustballer der U12 weiblich & U14 mix kämpften in ihren Klassen um den Pokal der SG Blau-Weiß Gersdorf. Die Mädchen der U12/w besiegten Chemie Zeitz, Blau-Weiß Gersdorf I & Blau-Weiß Gersdorf II überlegen & nahmen den Siegerpokal mit nach Glauchau. Die ersatzgeschwächte U14 mix verlor gegen St. Egidien, Gersdorf I & Gersdorf II alle drei Spiele & belegte den 4. Platz. Für die U 12/w war dieses Turnier eine willkommene Vorbereitung für die Deutschen Meisterschaften, die am 17./18.09.2022 bei der TSV Lola nördlich von Hamburg stattfinden.

 

 


 

 

Weitere Informationen findet ihr auf unserer Startseite!



U14 weiblich des FV 1925  Glauchau-Rothenbach holt Silber

 

Am 02.07.2022 fanden in Dresden die Landesmeisterschaften der U14 weiblich mit 7 Teilnehmern statt. Die Glauchauer Mädchen mit Spielführerin ,Nele Beckmann , gewannen die Vorrunde Gruppe B vor Energie Görlitz und Chemie Zeitz. Im Halbfinale konnte der Angstgegner

SC DHfK Leipzig mit 2:1 Sätzen ausgeschaltet werden. Der Favorit ESV Dresden ( 2. der Deutschen Meisterschaften in der Halle 2022 ) siegte im Endspiel ganz knapp mit 2:1 Sätzen gegen die Mädchen des FV 1925 Glauchau-Rothenbach ,.Im ersten Satz hat der FV 1925 schon mit 10:7 geführt ,

aber unglücklich mit 11:13 verloren.Der zweite Satz ging mit 11:7 an Glauchau ,den dritten Satz gewannen die Elbestädter mit 11:8 und holten sich den Landesmeistertitel im Feldfaustball 2022. Beide Vereine sind damit für die süddeutschen Meisterschaften am 16.07.2022 in Leipzig als sächsische Vertreter qualifiziert.

Für Glauchau spielten: Nele und Meara Beckmann , Saskia und Maren Woitag , Svea Nagel , Annemarie Meusel und Jette Voigtmann


 

Unsere Deutsche Faustball-Nationalmannschaft zu Gast bei den Sportfreunden der SG Waldkirchen

 


 

Vorschau 25.06./26.06.2022

 

25.06.2022: U12/w des FV 1925 Glauchau/Rothenbach hat Heimspieltag um 10 Uhr auf dem Faustballplatz in Glauchau. Gegner sind die Mannschaften U12/m der SC DHfK Leipzig 1 & 2, sowie SV Groitzsch. Große Favoriten sind die beiden Mannschaften aus Leipzig. Gegen den Tabellenletzten aus Groitzsch sollte ein Sieg gelingen. Der 5. Platz in der Tabelle reicht, um gut gerüstet bei den Landesmeisterschaften am 09.07.2022 in Dresden zu bestehen.

 

Für Glauchau spielen: Maren & Saskia Woitag, Nele Beckmann, Svea Nagel & Shirley Stenzel

 

 

26.06.2022: Die Frauen des FV 1925 Glauchau/Rothenbach sind zum Spieltag in Hirschfelde, dort geht es in Doppelrunde gegen Spitzenreiter FSV Hirschfelde & den Tabellenletzten SV Lok Schleife. Ein Sieg gegen Schleife muss her, wenn man nicht den letzten Platz am Ende belegen möchte. Die Ergebnisse von Schleife zeigen, dass da gekämpft werden muss, wenn der FV 1925 dort bestehen will. Da zur Zeit noch nicht feststeht, wer von unseren Damen eingesetzt werden kann, wird die Aufstellung erst kurz vorher festgelegt.

 


 

2. Spieltag U/14 weiblich

 

Am 18.06.2022 fand in Glauchau der 2. Spieltag der U/14 weiblich der Bezirksliga Leipzig/Chemnitz statt. Mit der SC DHfK Leipzig, SG Chemie Zeitz & Glauchau kämpften drei Mannschaften, die bei den Deutschen Meisterschaften im Vorderfeld lagen, um die Punkte. Leider war der vierte Vertreter, FV 1906 Rochlitz, nicht angereist, so das nur drei Spiele notwendig waren. Im ersten Spiel besiegte Leipzig die Mannschaft aus Zeitz mit 2:0 Sätzen klar. Danach mussten unsere Mädchen gegen Zeitz kämpfen, um mit 2:1 Sätzen zu siegen. Im letzten Spiel gegen Leipzig verlor der FV 1925 Glauchau unglücklich mit 0:2 Sätzen (14:15, 10:12) gegen die Messestädter. Nach der Vorrunde belegt Glauchau den 2. Platz & reist am 02.07.2022 mit dieser Platzierung zu den Landesmeisterschaften nach Dresden. Insgesamt 8 Mannschaften kämpfen dort um die Plätze 1 & 2, die zur Teilnahme an den süddeutschen Meisterschaften berechtigen.

 

Spielerinnen für Glauchau: Maren & Saskia Woitag, Nele & Meara Beckmann, Annemarie Meusel & Svea Nagel

Bericht: K.-P.  Krey

 


Männer enttäuschen am 3. Spieltag in der Landesliga/Sachsen

 

Mit 0:8 Punkten enttäuschten die Männer des FV 1925 Glauchau-Rothenbach beim 3. Spieltag 12.06.22 der Landesliga in Dresden. Gegner waren, im Doppelrunden Spielmodus, die Gastgeber der ESV Dresden & die Mannschaft vom Langebrücker BSV/2. Im ersten Spiel gegen Dresden verloren die Glauchauer mit 2:0 (14:12, 11:8). Auch gegen die Langebrücker mussten sich unsere Jungs mit 2:0 (11:4, 11:9) geschlagen geben. Auch die beiden Rückrundenspiele wurden jeweils 2:0 verloren. Angreifer K. Mechsner war komplett von der Rolle & auch die Abwehr schwächelte. So rutscht der FV 1925 Glauchau-R. von Rang 5 auf den 7. Tabellenplatz ab. Dies gilt es am 4. & letzten Spieltag im Ostrapark in Dresden am 26.06.22 zu korrigieren. Gegner am letzten Spieltag (Doppelrunde) sind der SV Walddorf & SV Energie Görlitz.

Spieler: Stefan Hohenberger, Dustin & Sebastian Hoh, Alessandro Da Silva Ribeiro, Kevin Mechsner 

 

Bericht: K Mechsner

 

 


Frauen Oberliga 2. Spieltag in Glauchau

 

Am Sonntag den 12.06.22 fand in Glauchau der 2. Spieltag der Frauen in der Oberliga statt. Bei sehr guten Wetterverhältnissen ging es im ersten Spiel gegen die Frauen aus Merseburg. Das Spiel ging nach einem gewonnenen Satz knapp verloren. Gegen Groitzsch konnten die Glauchauerinnen sich gut verkaufen & gewannen dieses Spiel 2:0. Im letzten Spiel des Tages gegen die Frauen aus Dresden, ging es wieder sehr knapp aus. Leider verloren unsere Damen in 0:2 Sätzen (9:11, 9:11).

Spielerinnen waren: Claudia Mechsner, Saskia Seiler, Jennifer Bang, Leni Voigtmann, Nelly Dörfer & Karoline Heyer 

 

Bericht: Karoline Heyer

 

 


U12/w mit 6:0 Punkten am 2. Spieltag der Bezirksliga Leipzig/Chemnitz

 

Am Samstag 11.06.22 war die U12/w zum 2. Spieltag in Gersdorf zu Gast. Gegner waren Blau-Weiß Gersdorf, SG Waldkirchen/weiblich & SG Waldkirchen/männlich.

Die Mädchen unseres FV 1925 Glauchau-Rothenbach konnte ohne Satzverlust, alle drei Spiele unangefochten für sich entscheiden. Mit 8:4 Punkten haben sich unsere Mädchen eine gute Ausgangssituation verschafft, wenn es gegen die beiden Jugendmannschaften des SC DHfK Leipzig 1 & 2 am letzten Vorrundenspieltag am 25.06.22 in Glauchau geht.

 

Spielerinnen waren: Nele Beckmann, Maren & Saskia Woitag, Svea Nagel & Shirley Stenzel

Bericht: K.-P. Krey

 

 




1. Spieltag der Glauchauer Frauenmannschaft in der Oberliga 

 

 

Am gestrigen Sonntag fand der erste Spieltag der 1. Frauenmannschaft in Merseburg statt. Unsere Frauen mussten gegen Merseburg, Dresden und Groitzsch antreten. Wir konnten gleich das erste Spiel gegen Merseburg für uns entscheiden, mussten diesen Gewinn aber durch ein umkämpftes 3-Satzspiel verdienen. Unsere letzten beiden Partien, gegen Groitzsch und Dresden, waren knappe Spiele, die wir trotz des hohen Kampfgeistes und hohen Einsatzes doch noch an die Gegner abgeben mussten. Unsere neuformierte Mannschaft,

die in dieser Zusammenstellung noch nie gemeinsam spielte, überraschte mit dieser guten Teamleistung.

Jetzt freuen wir uns auf den nächsten Heimspieltag in Glauchau.

Bericht: K. Heyer


Glauchau Faustballmädchen der U12 weiblich mit 2:4 Punkten

 

Am 15.05.2022 fand in Waldkirchen ( Voigtland) der 1.Spieltag der Bezirksliga Leipzig/Chemnitz statt. Die U12 weiblich des FV 1925 Glauchau-Rothenbach gewann das erste Spiel gegen MSV Buna-Schkopau klar mit 11:2 und 11:8 . Gegen die Jungen des SC DHfK Leipzig IV gingen beide

Sätze klar zu Gunsten der Messestädter mit 5:11 und 4:11. Eigenfehler und unzureichentes Zusammenspiel waren die Ursache der hohen Niederlage gegen die schlagkräftigen Leipziger Jungen. Im Spiel gegen SC DHfK III lief es dann wesentlich besser, so dass unsere Mädchen nur knapp mit 1:2 Sätzen ( 7:11, 11:8 und 9:11) gegen die favorisierten Jungen aus Leipzig verloren. Da der FV 1925 Glauchau-Rothenbach ohne seine Überschlägerin antreten musste, waren beide Niederlagen erklärbar. Noch stehen 6 Spiele in der Vorrunde aus, dadurch sollte eine Verbesserung in der Tabelle möglich sein.

 

 
 
Bericht: K.-P. Krey
 
 

Heimspieltage

21.05. & 22.05.2022

 

 


Vorschau erster Spieltag Frauen/ Oberliga & U12/w Bezirksliga

 

Damen/ Oberliga-Sachsen

Die Damenmannschaft des FV 1925 eröffnet die Feldsaison 2022 am 15.05.2022 um 10 Uhr in Merseburg. Gegner sind ESV Dresden, SV Groitzsch 1861 & Gastgeber MSV Buna-Schkopau. Für unsere Damen wird es schwer, Punkte mit nach Hause zu bringen. Der ESV & Groitzsch zählen zu den stärksten Mannschaften bei den Frauen in Sachsen.

Durch die Unterbrechung des Spielbetriebs in den beiden Pantemiejahren ist es schwierig, die Spielstärke der Teilnehmer einzuschätzen.

 

Für Glauchau spielen:

  • Jannet Bang
  • Jenny Bang
  • Jenny Engelhardt
  • Saskia Seiler
  • Sabine Feller
  • Claudia Mechsner
  • Silke Nagel
  • Nelly Dörfer
  • Karoline Heyer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

U12/w/m Bezirksliga Leipzig/ Chemnitz

 

Die U12/w des FV 1925 Glauchau-Rothenbach trifft in Waldkirchen am 14.05.22 um 10 Uhr auf die Jungen des SC DHfK Leipzig/3 & 4, sowie auf MSV Buna-Schkopau. Nach dem dritten Spieltag, folgen dann die Landesmeisterschaften der U/12 in Dresden/ Ostrasportgelände am 09.07.22.

Die beiden Bestplazierten qualifizieren sich für die Deutsche Meisterschaft im September 2022.

 

Für Glauchau spielen: 

 

  • Meara Beckmann
  • Nele Beckmann
  • Saskia Woitag
  • Maren Woitag
  • Shirley Stenzel

 

 


Toller Start der Männer in der Landesliga!!!

 

Am Sonntag 08.05.2022 startete die neue Saison der Landesliga im Feldfaustball. Die Junge Mannschaft des FV 1925 Glauchau-Rothenbach, war in Eppendorf zu Gast, ebenso die Mannschaften aus Rochlitz & Schmiedeberg.
Die Glauchauer konnten sich im ersten Spiel gegen die Rochlitzer mit 2:1 Sätzen behaupten. Im zweiten Spiel mussten sich die Glauchauer in einem durchwachsenem Spiel den Gastgebern aus Eppendorf mit 2:1 Sätzen geschlagen geben. Im letzten Spiel jedoch trumpfte die Junge Mannschaft gegen Stahl Schmiedeberg nochmal auf & konnte den Gegner mit 2:0 Sätzen bezwingen.
Für ihr erstes Jahr in der Landesliga, war das ein schöner Start für den Aufsteiger des FV 1925 Glauchau-Rothenbach & man darf sich zum nächsten Spieltag am 22.05.22 vor heimischer Kulisse auf dem Faustballplatz in Glauchau-Rothenbach auf mehr freuen.

Spieler: Stefan Hohenberger, Kevin Mechsner, Dustin Hoh, Alesandro daSilva Ribeiro, Nico Biebl 

 

Bericht: K. Mechsner

 

 

 

 

 


1. Spieltag U14/w in der Bezirksliga Leipzig/Chemnitz 

 

Die U14 weiblich eröffnete die Faustballfeldsaisaon 2022 beim ersten Spieltag in Zeitz. Gegner waren Gastgeber SG Chemie Zeitz , FV 1906 Rochlitz und SC DHfK Leipzig. Mit Leipzig , Glauchau und Zeitz waren drei erfolgreiche Teilnehmer an den Deutschen Meisterschaften der Hallernsaison in dieser Staffel der Bezirksliga Leipzig/Chemnitz. Der FV 1925 siegte gegen Rochlitz 2:0 , gegen Zeitz 2:1 und verlor gegen Leipzig  mit 0:2 Sätzen. Mit 4:2 Punkten liegt Glauchau  an zweiter Stelle der Tabelle hinter dem Favorit SC DHfK Leipzig.Im Spiel gegen Leipzig war die Mannschaft durch viele Eigenfehler in der Abwehr und Annahme verunsichert und konnte in diesem Spiel nicht überzeugen. Nach  Satzrückstand konnte das Spiel gegen SG Chemie Zeitz noch mit 2:1 Sätzen gewonnen werden , gegen diesen Gegner hatte Glauchau bei den DM in der Halle noch knapp verloren.

Für Glauchau spielten: Nele und Meara Beckmann , Saskia und Maren Woitag , Annemarie Meusel und Svea Nagel

 

Bericht: K.-P. Krey

 

 

 

 

 

 


Vorschau 1. Spieltag U14/w & Männer

 

Vorschau: Die neugebildetete U14 weiblich des FV 1925 Glauchau-Rothenbach eröffnet die Saison im Feldfaustball 2022 in Zeitz . Die Mädchen des FV 1925 spielen in der Bezirklsliga Leipzig/Chemnitz gegen SC DHfK Leipzig , SG Chemie Zeitz und FV 1906 Rochlitz.Die Spiele beginnern um 10 Uhr am 07.05.2022 auf den Faustballplätzen im Ernst-Thälmann-Stadion in Zeitz.Da unsere Mannschaft erstmalig in dieser Klasse antritt , ist eine Voraussage nicht möglich.

Glauchau spielt mit : Meara und Nele Beckmann , Svea Nagel , Maren und Saskia Woitag , Jette Voigtmann und Annemarie Meusel.

Die Männer des FV 1925 spielen in der Landesliga am 08.05.2022 in Eppendorf gegen Gastgeber SV Eppendorf , FV 1906 Rochlitz und SG Stahl Schmiedeberg.Als Aufsteiger in die Landesliga-Sachsen werden sie es sehr schwer haben in die Feldsaison 2022 zu starten.Durch die vielen Ausfälle während der vergangenen zwei Jahre wegen der Pandemie ,ist es schwer eine Prognose abzugeben.Für unsere Mannschaft ist es schon ein Erfolg den Aufstieg geschafft zu haben.

Alle anderen Mannschaften des FV 1925 starten dann in den nächsten Wochen in die Feldsaison.


Sensationell !!!

Glauchauer Mädchen der U12/w überraschen mit nicht erwartetem Ergebnis in Leipzig

 

Die besten 18 Mannschaften Deutschlands kämpften in drei Vorrundengruppen mit je sechs Teilnehmern am Sonnabend um die Qualifikation an der Endrunde am Sonntag in der Halle der Sportschule E Braun. Mit drei Siegen & zwei Unentschieden gelang das unseren Mädchen des FV 1925 Glauchau-Rothenbach eindrucksvoll. Gegen den späteren Deutschen Meister TSV Karsldorf gelang ein Unentschieden, was nicht zu erwarten war. Drei Mannschaften hatten in dieser Gruppe 8:2 Punkte, leider blieb für Glauchau wegen des schlechterem Ballverhältnisses nur der dritte Platz, was aber für die Endrunde um Platz 1 - 12 reichte.

Leider ging der zweite Tag mit einer vermeidbaren Niederlage gegen SG Chemie Zeitz los, womit nur noch um die Plätze 9 - 12 gespielt werden konnte. Der FV 1925 Glauchau-Rothenbach gewann dann zwei weitere Platzierungsspiele und war am Ende 9. unter der Deutschen Meisterschaft in der Halle.

Mit fünf Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage hat sich die Mannschaft erheblich gegenüber der letzten DM gesteigert und gezeigt, dass es aufwärts geht. Im Endspiel schrammte der ESV Dresden mit einer knappen Niederlage mit 1:2 Sätzen am Titel vorbei und Gastgeber SC DHfK Leipzig belegte Platz 6.

Für Glauchau spielten: Nele & Meara Beckmann, Saskia & Maren Woitag, Svea Nagel & Annemarie Meusel

 

Bericht: K.-P. Krey

 

 


9. ZWICKIADE 2022

 

Liebe Mitglieder und Nichtmitglieder, 

dieses Jahr findet die 9. ZWICKIADE auf unserem Faustballgelände in Glauchau/Rothenbach statt.

Ort: 08371 Glauchau, Am Weißen Gut 1

Termin: Mittwoch, 15.06.2022 von 16 Uhr - 19 Uhr

Disziplinen: 

  • Feldfaustball U10/ U12, 3 Spieler, Feld 18m x 9m

  • Technik - Faustball (für Anfänger) U8/ m & w

  • Feldfaustball U14, bis 8 Spieler, Feld 40m x 20m

Altersklassen: siehe Disziplinen

Meldungen an/bis:

  • Karl - Peter Krey, Wehrgasse 10, 08393 Meerane

  • bis 01.06.2022

oder ihr füllt das Kontaktformular aus und schickt es ab! Eure Anmeldung wird sofort bearbeitet!!!

 

 

 

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!!!


Deutsche Meisterschaft U12 mit Glauchauer Beteiligung 

 


Unsere Jugendmannschaften beim Schul-Cup in Rochlitz am 27.03.2022 in den Klassen 11 - 14 Jahre

 


U 12/w - Vizemeister bei den Landesmeisterschaften am 05.03.2022

 

Bei den sächsischen Landesmeisterschaften der U12/w am 05.03.2022 in Dresden konnten die Mädchen des FV 1925 Glauchau-Rothenbach einen nicht zu erwartenden Erfolg verbuchen. Durch den Gewinn der Silbermedaille hat die Mannschaft auch die Qualifikation zur Teilnahme an den Deutschen-Meisterschaften dieser Altersklasse am 09./10.04.2022 in Leipzig erkämpft. Nach Siegen gegen Mitfavorit SC DHfK Leipzig, SG Waldkirchen, SG Bademeusel und einem unentschieden gegen die favorisierten Gastgeber ESV Dresden konnte Glauchau bis ins Endspiel vordringen, verlor dies aber gegen die Elbstädter mit 0:2 Sätzen. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Angriffsspielerin Nele Beckmann, sie gehörte zu den stärksten aller Mannschaften. 

Spieler für Glauchau waren: Nele & Meara Beckmann, Svea Nagel, Jette Voigtmann & Annemarie Meusel!!!

 

Bericht: K.-P. Krey

 

 

Der Vorstand sagt Herzlichen Glückwunsch zu dieser starken Leistung!!!